Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
12.11.2009
Ein Bimetallstreifen besteht aus zwei aufeinanderbefestigten Metallen mit verschiedenen Ausdehnungskoeffizienten. Bei Erwärmung entsteht eine Formveränderung auf. Wenn der Streifen als Spirale ausgebildet wird, hat er bei geeigneter Konstruktion das Bestreben, sich durch die Erwärmung aufzurollen.
Bimetallprinzip
 Bimetallprinzip
Quelle: RWTH Aachen
Bimetallthermometer
 Bimetallthermometer
Quelle: Uni München

Ein Bimetallstreifen besteht aus zwei aufeinanderbefestigten Metallen mit verschiedenen Ausdehnungskoeffizienten. Bei Erwärmung entsteht eine Formveränderung auf. Wenn der Streifen als Spirale ausgebildet wird, hat er bei geeigneter Konstruktion das Bestreben, sich durch die Erwärmung aufzurollen.

Das Bimetallprinzip wird in der Technik für Bimetallthermometer, Temperaturschalter und Bimetallrelais verwendet. In vielen Wärmegeräten sind Bimetallschalter eingebaut.


Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik