Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!
1475

Ansprechdruck – Sicherheitsventil

Autoren
OldBo
16.12.2010
Der Ansprechdruck eines Sicherheitsventils ist der Druck bei dem das Ventil zu öffnen beginnt.
Die Druckbegriffe im Bereich von Sicherheitsventilen in Heizung-, Solar- und Trinkwassererwärmungsanlagen sollten bekannt sein, damit man die Funktion der Ventile versteht.

Der Ansprechdruck PA eines Sicherheitsventils ist der Druck bei dem das Sicherheitsventil zu öffnen beginnt. Die Öffnungsdruckdifferenz liegt im Bereich von 10 % des Ansprechdruckes. Der Einstelldruck Pe ist auf dem Ventil eingraviert. Bei dem Öffnungsdruck Pö  ist der volle Ventilhub des Ventils erreicht. Dabei darf der zulässige Betriebsüberdruck nicht mehr als 10 % überschritten werden, was durch die richtige Auslegung der Nennweite und der Abblaseleitung erreicht werden muss.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
kurse_pe schrieb: Hallo Zusammen, ich werde es nun vermutlich so machen: Wasser wird von Dach in Zisterne für Gartenbewässerung gesammelt. Überflüssiges Wasser wird über den Überlauf auf den Ringgrabenkollektor geführt. Ist...
Sebastian987 schrieb: Ach ja eine Sache die ich beobachtet habe, habe ich vergessen zu erwähnen. Vor der Einstellung der Heizkurve war es zu warm. Die RL-Temp. hat 25,5C betragen. Zu diesem Zeitpunkt hat die WP so lange...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik