Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
02.02.2016
Zunehmend, und besonders in öffentlichen oder halböffentlichen Sanitärräumen, werden WC-Spülsysteme eingesetzt.
WC-Spülsysteme
 WC-Spülsysteme
Quelle: SCHELL GmbH & Co. KG
WC-Spülsystem - CompactII / Ambition
 WC-Spülsystem - CompactII / Ambition
Quelle: SCHELL GmbH & Co. KG
Wandeinbau-Spülarmatur mit Rohbau-Set
 Wandeinbau-Spülarmatur mit Rohbau-Set
Quelle: SCHELL GmbH & Co. KG

Zunehmend, und besonders in öffentlichen oder halböffentlichen Sanitärräumen, werden WC-Spülsysteme und Urinal-Spülsysteme eingesetzt.

Das Kernstück der WC-Spülsysteme ist eine Wandeinbau-Spülarmatur, mit der nur einem Rohbau-Set für unterschiedliche Fertigbau-Sets notwendig sind. Das System gibt es mit verschiedenen Frontplatten mit unterschiedlichen Technologien. Die Auslösung erfolgt mechanisch, elektronisch über Einmengenspülung (4,5 - 9 l) und Zweimengenspülung ( 6 l [4,5 - 9 l] Spülung einstellbar 3 l Sparspülung) oder über Infrarotsensor (Automatische Spülung beim Verlassen des Sensorbereichs und Zwischenspülung alle 10 Minuten für den Behindertenbereich).

Das Herzstück der WC-Wandeinbau-Spülarmaturen ist die Selbstschlusskartusche aus korrosionsresistentem POM-Hochleistungskunststoff mit integrierter Düsenreinigungsnadel. Es stehen je nach Funktion Ein- bzw. Zweimengen-Selbstschlusskartuschen zur Verfügung.

Um ständige Spülbereitschaft der Armatur und damit den notwendigen Fließdruck (Niederdruck: Fließdruck 0,8 - 2,5 bar / Standarddruck: Fließdruck 1,2 - 5,0 bar) zu gewährleisten, ist die Anschlussleitung auf mindestens DN 25 zu dimensionieren. Die Dimensionierung muss je Objekt (Gleichzeitigkeitsfaktor) und Rohrwerkstoff (nach  DIN EN 806-3 und der nationalen Ergänzungsnorm DIN 1988-300) berechnet werden. Die Faustformel "Leitung eine Nennweite größer als die Anschlussnennweite" reicht nur in Einfamilienhäusern.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist alles über zwei Verteiler (OG und EG) angeschlossen. Heizkreise sind in etwa...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die fehlende oder nicht funktionierende Sicherheitsgruppe mit Überdruckablaufventil. Standardmäßig...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik