Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
25.01.2019
Der Ventilatorkonvektor (Gebläsekonvektor oder Fan Coil Units) können eine Alternative zu einer Niedertemperaturflächenheizung, z.B. bei der Brennwerttechnik oder Wärmepumpenbetrieb, sein. Der Einsatz als dezentrale Lüftungsanlage in Altbauten bietet sich der Einsatz dieser Geräte an. Über ein 3- oder 4-Leiter-System ist ein Heiz- und Kühlbetrieb möglich.
Kampmann Venkon S, Ventilatorkonvektor
 Kampmann Venkon S, Ventilatorkonvektor
Quelle: Kampmann GmbH
Ventil-Kit 2-Leiter System
 Ventil-Kit 2-Leiter System
Quelle: Kampmann GmbH
Ventil-Kit 4-Leiter System
 Ventil-Kit 4-Leiter System
Quelle: Kampmann GmbH
Kampmann Komponentenübersicht Venkon S und Venkon C<br />Explosionsgrafik, Beispiel: Venkon Mischluft, 4-Leiter-Ausführung, Wandmontage
 Kampmann Komponentenübersicht Venkon S und Venkon C
Explosionsgrafik, Beispiel: Venkon Mischluft, 4-Leiter-Ausführung, Wandmontage
Quelle: Kampmann GmbH
Der Ventilatorkonvektor (Gebläsekonvektor oder Fan Coil Units) können eine Alternative zu einer Niedertemperaturflächenheizung, z.B. bei der Brennwerttechnik oder Wärmepumpenbetrieb, sein. Der Einsatz als dezentrale Lüftungsanlage in Altbauten bietet sich der Einsatz dieser Geräte an. Über ein 3- oder 4-Leiter-System ist ein Heiz- und Kühlbetrieb möglich.

Bei der Sanierung von Altbauten werden die vorhandenen Heizkörper durch entsprechend ausgelegte Geräte ersetzt. Hier ist jetzt ein Umluft-, Mischluft- oder Außenluftbetrieb möglich. Das Grundgerät kann auch als Zentralgerät in der Zwischendecke mit Kanalanschluss verwendet werden.

Mit einem Ventilatorkonvektor können folgende lüftungstechnische Funktionen ausgeführt werden: Heizen, Kühlen, Lüften, Luft reinigen, Luft entfeuchten, und Luft befeuchten.

Vorteile dezentraler Anlagen
  • geringer Platzbedarf
  • nachträglicher Einbau
  • gute Raumanpassung
  • einfache Bedienung
  • einfache Erweitung
  • leichter Austausch
  • individuelle Regelung
  • geringe Wartungskosten
  • einfacher Transport
  • geringe Baunebenkosten
  • preiswerte Installation
Auch der Einsatz als Wärmepumpen-Heizkörper für niedrige Systemtemperaturen lässt sich der Ventilatorkonvektor einsetzen.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Chris_XXX schrieb: Hallo, letzendlich habe ich es nun etwas anders gemacht. Ich habe die Heiztakte mit Hilfe der Nachtabsenkung in den Tag hinein verlegt. Ab 9 Uhr darf die Heizung los rattern. Bei der aktuellen Wetterlage...
W. Fischer schrieb: Das er bei 15 Grad Außentemperatur taktet ist ok und nicht zu vermeiden Da komme ich auch mit max. 3 Starts täglich hin. Nutze auch wie Günter das 2. Programm, welches ich meinen Bedürfnissen angepaßt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Wasserbehandlung mit Zukunft
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik