Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
13.09.2017
Bei dem Trennsystem wird das Schmutzwasser und Regenwasser (Niederschlagswasser) in getrennten Leitungssystemen abgeführt.
Trennsystem
 Trennsystem
Quelle: Zweckverband zur Abwasserbeseitigung im Schlierachtal (ZAS)

Bei dem Trennsystem wird das Schmutzwasser und Regenwasser (Niederschlagswasser) in getrennten Leitungssystemen abgeführt. In diesem Fall darf in die Anschluss-, Fall- und Sammelleitungen für Schmutzwasser kein Regenwasser eingeleitet werden. Deswegen können die Schmutzwasserleitungen für einen kleinen Abwasseranfall dimensioniert werden. Dadurch ist die Selbstreinigung durch eine bessere Schwimmtiefe vorhanden und ein Spülen der Kanäle ist seltener notwendig. So wird z. B. in Schleswig-Holstein das Abwasser zu ca. 95 % im Trennsystem gesammelt und abgeleitet.

Das Regenwasser unterliegt viel stärkeren Schwankungen. Es kann direkt in den Entwässerungskanal geleitet werden. Eine Verwendung zur Regenwassernutzung in einer Zisterne oder in einer Versickerungsanlage wird gegenüber dem Mischsystem häufiger genehmigt. Wenn man das Regenwasser an geeigneten Stellen (Versickerungsanlagen, Regenentlastungsbauwerke, Regenrückhalteräume, Regenrückhaltebecken) leitet, spricht man von einem qualifiziertem Trennsystem.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Lupo1 schrieb: Hallo, es gibt einen schmalen hohen Hygienespeicher, suche hier nach Solimpeks 300 oder 500. Habe mich mit dem Thema WW Speicher zu unserer WP tiefer beschäftigt. Anfänglich hatte ich in unserer Planung...
ThomasShmitt schrieb: Naja ist beides. Das Thermometer misst die Temperatur und zeigt sie dir an und danach regelt dann das Thermostat. Bzgl. Effizient wird sich das bei einer Gasetagenheizung nicht viel tun, aber du könntest...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik