Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
28.11.2013
Die Form der Energie, in der sie vom Betreiber tatsächlich verwendet wird, wird Nutzenergie (Nutzenergieformen > Wärme, Licht und mechanische Energie) genannt.
Die Form der Energie, in der sie  vom Betreiber tatsächlich verwendet wird, wird Nutzenergie (Nutzenergieformen > Wärme, Licht und mechanische Energie) genannt. 

Das bedeutet z.B. die Umwandlung des Heizöls (Endenergieform) in Wärme (Nutzenergieform), das Gerät zur Umwandlung ist der Heizkessel. Wie auch schon bei der Umwandlung von der Primärenergie in die Endenergie treten hierbei Verluste auf.

Beispiele:
- Wärmeenergie, die in einem Liter kochendem Wasser vorhanden ist
- Wärmeenergie, die in einem auf 22 °C erwärmten Wohnraum vorhanden ist
- die Lichtenergie, die ein Leuchtmittel während einer Stunde abstrahlt
- kinetische Energie, die ein PKW braucht, um auf 100 km/h beschleunigt zu werden
- potentielle Energie, die benötigt wird,  um Lasten hochzuheben
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Environmental & Energy Solutions
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik