Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Stand: 31.03.2011 13:21:40
Es besteht eine Überprüfungspflicht für die Abgasverluste aller Heizungsanlagen, die mit flüssigen, gasförmigen und festen Brennstoffen betrieben werden. Mit der Novelle wurden auch die Messintervalle geändert. [zum Artikel]
Stand: 14.03.2010 19:54:29
Die Ab- bzw. Rauchgastemperatur wird zur Bestimmung des Abgasverlustes benötigt. Die Messung ist im Verbindungsstück (Abgas- bzw. Rauchrohr) der Feuerstätte an der Messöffnung (2 x D hinter dem Kesselstutzen oder Rohrbogen) im Kern des Abgasstromes (höchste Temperatur im Querschnitt) durchzuführen. [zum Artikel]
Stand: 14.02.2012 16:16:17
Der Abgasverlust qA gibt den Prozentsatz an, wieviel der Heiznennwärmeleistung mit dem Abgas bzw. Rauchgas verloren gehen. [zum Artikel]
Stand: 23.09.2015 11:15:28
Warum wird bei der Aussage über die Abgasverluste oder dem feuerungstechnischen Wirkungsgrad nicht der Brennwert (alt - oberer Heizwert) zur Grundlage genommen? [zum Artikel]
Stand: 19.07.2010 11:18:16
Der feuerungstechnische Wirkungsgrad gibt die Ausnutzung eines Brennstoffes (z.B. Heizöl oder Erdgas) bezogen auf den Heizwert (100 %) eines Heizungskessels an. [zum Artikel]
Stand: 08.08.2009 13:45:35
Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten über das Ergebnis der Abgasmessungen. Warum wird bei der Aussage über die Abgasverluste oder dem feuerungstechnischen Wirkungsgrad nicht der Brennwert (alt. oberer Heizwert) zur Grundlage genommen? Dann würde es keine Prozentwerte über 100 mehr geben. Auch wäre die Vergleichbarkeit der verschiedenen Brennstoffe realer. [zum Artikel]
Stand: 05.10.2009 19:11:04
Die Verbrennungslufttemperatur wird zur Bestimmung des Abgasverlustes benötigt. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
 
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik