Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
04.01.2011
Feuerstätten sind Wärmeerzeuger und Geräte in denen feste, flüssige oder gasförmige Brennstoffe verfeuert (verbrannt) werden.
Feuerstätten sind Wärmeerzeuger und Geräte in denen feste, flüssige oder gasförmige Brennstoffe verfeuert (verbrannt) werden, wobei Ab- bzw. Rauchgase in solcher Menge entstehen, dass diese sicher und gefahrlos ins Freie abgeführt werden müssen.  Die Feuerstätte ist ein Bestandteil einer Feuerungsanlage.

Man unterscheidet
Einzelraumfeuerstätte
Mehrraumfeuerstätte
Zentralheizungsfeuerstätte
Warmwasserbereitungsanlage
Sonstige Wärmeerzeuger
Alle Änderungen an einer Feuerungsanlage sind dem zuständigen Bezirkskaminkehrermeister bzw. Bezirksschornsteinfegermeister vor Inbetriebnahme mitzuteilen.

Die erforderliche Überprüfung umfasst:
  • die Eignung der Feuerstätte nach Baurecht
  • die Aufstellbedingungen der Feuerstätte
  • die Errichtung der Abgasanlage
  • die Tauglichkeit der Abgasanlage
  • die sichere Benutzbarkeit der Abgasanlage






Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik