Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
04.01.2011
Feuerstätten sind Wärmeerzeuger und Geräte in denen feste, flüssige oder gasförmige Brennstoffe verfeuert (verbrannt) werden.
Feuerstätten sind Wärmeerzeuger und Geräte in denen feste, flüssige oder gasförmige Brennstoffe verfeuert (verbrannt) werden, wobei Ab- bzw. Rauchgase in solcher Menge entstehen, dass diese sicher und gefahrlos ins Freie abgeführt werden müssen.  Die Feuerstätte ist ein Bestandteil einer Feuerungsanlage.

Man unterscheidet
Einzelraumfeuerstätte
Mehrraumfeuerstätte
Zentralheizungsfeuerstätte
Warmwasserbereitungsanlage
Sonstige Wärmeerzeuger
Alle Änderungen an einer Feuerungsanlage sind dem zuständigen Bezirkskaminkehrermeister bzw. Bezirksschornsteinfegermeister vor Inbetriebnahme mitzuteilen.

Die erforderliche Überprüfung umfasst:
  • die Eignung der Feuerstätte nach Baurecht
  • die Aufstellbedingungen der Feuerstätte
  • die Errichtung der Abgasanlage
  • die Tauglichkeit der Abgasanlage
  • die sichere Benutzbarkeit der Abgasanlage






Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: Ich danke allen für die vielen Antworten, wesentlich in meinem Fall scheint zu sein, dass ich aus dem System Eigentumsflasche in das System Tauschflasche wechseln will, dabei noch das Medium wechseln will...
Hanna1995 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für eure tolle Hilfe bisher! Vier Fragen hätte ich dazu: - Bei unserer Rigole handelt es sich um eine "Rohrrigole mit Kiesschüttung". Darf ich diese wirklich über dem Graben...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Die ganze Heizung aus einer Hand
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik