Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
14.05.2015
Rauchgase sind gasförmige Verbrennungsprodukte, die bei einer technischen Verbrennung von Brennstoffen (Heizöl, Holz, Pellets, Kohle) entstehen.
Rauchgase sind gasförmige Verbrennungsprodukte, die bei einer technischen Verbrennung von Brennstoffen (Heizöl, Holz, Pellets, Kohle) entstehen. Diese sind vor allem die Gase Stickstoff, Kohlendioxid, Schwefeldioxid, Stickstoffoxid und Festkörperpartikel (Flugasche. Feinstaub, Ruß). Bei einer unvollständigen Verbrennungen können auch die Gase Kohlenmonoxid oder Wasserstoff entstehen. Ein Teil des Wärmeinhaltes und der Wasserdampf der Rauchgase können in Rauchgaswärmetauschern und zum Vorwärmen der Verbrennungsluft im LAS-System genutzt werden. Außerdem ist ein Teil des Wärmeinhaltes für den Auftrieb der Rauchgase im Schornstein erforderlich, wenn kein Sauggebläse eingesetzt wird.

Rauchgase verhalten sich je nach Zusammensetzung chemisch aggressiv. Dadurch kann nicht nur der Schornstein, sondern auch andere Bauteile (Kessel, Wärmetauscher) können angegriffen und zerstört (z. B. Taupunktkorrosion) werden. Damit die Rauchgase aus Kraftwerken, Hochöfen, Stahlwerken und anderen Großfeuerungsanlagen nicht die nähere Umgebung zu stark belasten, werden sie durch den Bau hoher Schornsteine großflächtig verteilt.

Die Rauchgaszusammensetzung feuerungstechnischer Einrichtungen muss je nach dem Einsatzort und der Anlagenleisung die vorgeschriebenen Grenzwerte nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, und/oder der Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TA-Luft)  und/oder der Großfeuerungsanlagenverordnung eingehalten werden.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
 
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik