Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
18.11.2011
Ein Dampfkessel kann mit einem geschlossenes Behälter verglichen werden, in dem bei ständiger Energiezufuhr ein Dampfdruck, der höher ist als der atmosphärische Druck, erzeugt wird. Dadurch steigt die Siedetemperatur an und der Energieinhalt des entstehenden Dampfes wird größer.
Schema einer Dampfkesselanlage
 Schema einer Dampfkesselanlage
Quelle: Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Schema einer Dampfkesselanlage<br />3.0 - Dampfkessel<br />4.0 - Economiser<br />6.1 - Probeentnahmekühler<br />7.2 - Schaltschrank<br />9.0 - Gasbrenner<br />8.1 - Gasarmaturenstrecke<br />8.2 - Ölarmaturenstrecke<br />9.0 - thermische Wasseraufbereitung<br />10.0 - chemische Wasseraufbereitung<br />10.1 - Doppelpendelenthärtungsanlage<br />10.2 - Härtestabilisierung<br />10.3 - Sauerstoffbinder<br />11.0 - Mischkühler<br />12.0 - Absalzentspanner<br />13.0 - Kondensastat
 Schema einer Dampfkesselanlage
3.0 - Dampfkessel
4.0 - Economiser
6.1 - Probeentnahmekühler
7.2 - Schaltschrank
9.0 - Gasbrenner
8.1 - Gasarmaturenstrecke
8.2 - Ölarmaturenstrecke
9.0 - thermische Wasseraufbereitung
10.0 - chemische Wasseraufbereitung
10.1 - Doppelpendelenthärtungsanlage
10.2 - Härtestabilisierung
10.3 - Sauerstoffbinder
11.0 - Mischkühler
12.0 - Absalzentspanner
13.0 - Kondensastat
Quelle: Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Kennfarben der Rohrleitungen
 Kennfarben der Rohrleitungen
Quelle: Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Ein Dampfkessel kann mit einem geschlossenes Behälter verglichen werden, in dem bei ständiger Energiezufuhr ein  Dampfdruck, der höher ist als der atmosphärische Druck, erzeugt wird. Dadurch  steigt die Siedetemperatur an und der Energieinhalt des entstehenden Dampfes wird größer.

Die verschiedenen Kesseltypen werden nach der Bauform oder der Feuerungs- bzw. Brennstoffart unterschieden. Außerdem werden Dampfkessel durch ihre Dampfleistung und dem zulässigen Betriebsüberdruck eingeteilt. Zur Hochdruck-Dampferzeugung im größeren Leistungsbereich stehen hauptsächlich zwei Bauformen zur Verfügung (Wasserrohrkessel und Flammrohr-Rauchrohr-Kessel [Großwasserraumkessel]).

Bei dem Wasserrohrkessel befindet sich das Wasser in den Rohren, die vom Abgasen umströmt werden. Diese Bauform kommt hauptsächlich als Schnelldampferzeuger bis ca. 30 bar oder bis etwa 300 bar vor.

Flammrohr-Rauchrohr-Kessel können diese Drücke nicht bereitgestellen. Bei ihnen strömt das Abgas durch Rohre, die von Wasser umgeben sind. Diese Kessel haben je nach Größe einen zulässigen Betriebsdruck bis etwa 25 bar und liefern z. B. 25 Tonnen Dampf pro Stunde. Mit dieser Bauform kann die überwiegende Zahl der in industriellen Produktionsprozessen an die Dampferzeugung gestellten Anforderungen (Druck und Dampfmenge)  sicher und wirtschaftlich erfüllt werden.  Auch zur Erzeugung von Niederdruckdampf (bis 1 bar) kommt diese Bauform zum Einsatz.

Eine Dampfkesselanlage zur direkten Beheizung einer Dampfanlage oder als Grundlage zur Heißwasserherstellung (Dampf-Heißwasser-Umformer oder Dampf-Heißwasser-Mischkondensator) besteht aus einem Dampfkessel mit seinen Sicherheits-, Regel-, Anzeige- und Absperrarmaturen und zusätzlichen Baugruppen (Gasbrenner, Gasarmaturenstrecke, Economiser, Schaltschrank, Probeentnahmekühler, thermische und chemische Wasseraufbereitung, Doppelpendelenthärtungsanlage, Härtestabilisierung, Sauerstoffbinder, Mischkühler, Absalzentspanner, Kondensastat), die für den Betrieb notwendig sind.
Quellen
Viessmann Werke GmbH & Co. KG
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Infi01 schrieb: Hi Winni, ich geb dir recht, dass ich die Zahlen selbst addieren muss. Wenn ich meine eigenen Zahlen (die paar, die ich habe) addiere ist das aber bei weitem nicht das Ergebnis. Leider! Meine Verständnisfrage...
tw01d048 schrieb: Hallo, hab mir das ganze jetzt nochmal im Detail angesehen. Die Judo Anlage hat offenbar 2 Motoren verbaut. 1 Motor (schwarz) sitzt direkt beim Einlass (wahrscheinlich zur Regelung des Wasserzuflusses?)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik