Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
06.08.2015
Rohre in Heizungs-, Trinkwasser-, Regenwasser-, Solar-, Kühl-, Öl-, Abgas- und Abwasseranlagen sind Hohlkörper, die normalerweise einen kreisrunden Querschnitt haben. In speziellen Einsatzfällen kommen Rohre mit rechteckigen, vieleckigen und ovalen Querschnitten zum Einsatz.
Rohre in Heizungs-, Trinkwasser-, Regenwasser-, Solar-, Kühl-, Öl-, Abgas-  und Abwasseranlagen sind Hohlkörper, die normalerweise einen kreisrunden Querschnitt haben. In speziellen Einsatzfällen kommen Rohre mit rechteckigen, vieleckigen und ovalen Querschnitten zum Einsatz. In anderen Bereichen werden auch Rohre verwendet, so z. B. als Gerüste und Geländer, im Maschinenbau (Achsen, Wellen), in Rohrpostsystemen. Rohrleitungen in lüftungstechnischen Anlagen werden als Luftleitungen oder Kanäle bezeichnet.

In den Rohrleitungen werden Flüssigkeiten (Wasser, Dampf bzw. Kondensat, Solar- und Kühlflüsigkeiten, Kältemittel, Abwasser), Gase (Erdgas, Propan, Butan, Sauerstoff, Stickstoff, Dampf, Abgas bzw. Rauchgas) oder rieselfähige Brennstoffe (Holzpellets, Hackschnitzel, Späne, Kohlestaub) transportiert.

Die Rohrarten können nach folgenden Materialien eingeteilt werden: Die Rohrgrößen werden in den entsprechenden Normen nach dem Nenndurchmesser (Nennweite [DN - diameter nominal]) festgelegt. Außerdem werden für die Abmessungen auch die Begriffe Innendurchmesser (ID - inside diameter), Außendurchmesser (OD - outside diameter) und die Wanddicke und für die Belastbarkeit hauptsächlich der Nenndruck (PN - pressure nominal) verwendet. Alle Werte sind einheitslose Normbezeichnungen, aber werden letztendlich in mm bzw. bar angegeben.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Martin24 schrieb: Meine Mutter hat bis zum Einbau eines NT-Kessels 1984 auch immer den Hefeteig zum gehen in den Heizungskeller gestellt. obwohl das Kellerfenster kein Glas hatte ... Aber darum geht es doch nicht. Nach...
Joerg Lorenz schrieb: Das ist leider der Stand bei den meisten Neulingen hier. In einem modernen Haus mit FBH legt man die Heizkurve so, dass keine Thermostaten notwendig sind und der Selbstregeleffekt greifen kann. Dazu...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik