Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
03.09.2013
"Präzisionsstahlrohr" ist die Sammelbezeichnung für alle kaltgefertigten Stahlrohre
Quelle: Bosy

"Präzisionsstahlrohr" ist die Sammelbezeichnung für alle kaltgefertigten Stahlrohre, die den entsprechenden Normen entsprechen.

  • DIN EN 10305-1 (DIN 2391-1 + 2) nahtlose, kaltgezogene Präzisionsstahlrohre
  • DIN EN 10305-2 (DIN 2393-1 + 2) geschweißte, kaltgezogene Präzisionsstahlrohre
  • DIN EN 10305-3 (DIN 2394-1 + 2) geschweißte, maßgewalzte Präzisionsstahlrohre
  • DIN EN 10305-4 (DIN 2391 / C + DIN 1630 + DIN 2445-2) nahtlose, kaltgezogene HPL-Rohre (Hydraulik- und Pneumatikrohre)
Präzisionsstahlrohre/HPL-Rohre ( Hydraulik- und Pneumatikrohre) zeichnen sich aus durch
  • besondere Maßgenauigkeit von Außen- und Innendurchmesser oder Wanddicke
  • eine ziehtechnisch glatte Oberflächenbeschaffenheit
  • definierte mechanische Eigenschaften
  • eine hohe Abmessungsvielfalt

Die Präzisionsstahlrohre waren schon Ende der 60er Jahre des letzten Jahrhunderts ein Bestandteil des Mannesmannpressfittingsystems (heute Mapress [Geberit]).

Aufgrund der glatten Oberfläche der Rohrwandung ergibt sich eine geringe Reibung des durchströmenden Mediums (Heizungswasser, Wasser-Glykol-Gemisch, Gas, Flüssiggas, Hydrauliköl, Luft) und dadurch niedrige Druckverluste. Die Rohre werden nahtlos, warmgewalzt oder/und längsnahtgeschweißt hergestellt und veredelt (kalt nachbehandelt).

Durch das Kaltziehen bzw. Kaltwalzen wird die Festigkeit des un- oder niedriglegierten Stahls erhöht, wodurch aber die Dehnung (und Verformbarkeit) abnimmt. Durch eine Wärmebehandlung werden die kaltgewalzten bzw. kaltgezogenen Rohre bei unterschiedlichen Temperaturen geglüht, um unterschiedliche Gefügezustände und Härtegrade zu erreichen.

Die Rohre werden ohne und mit Oberflächenschutz (Verzinkungen, Grundierungen, Phosphatierungen und Kunststoffummantelungen) geliefert.

Aufgrund der hohen Maßgenauigkeit   können die Präzisionsstahlrohre mit Pressfittings, Schneidring- oder Klemmringverschraubungen und dickwandige Rohre durch Schweißen oder Hartlöten verbunden werden.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Mike077 schrieb: Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten. @lowenergy Wie ist die hausinterne Heizkreishydraulik konstruiert? Ist...
Dreher schrieb: Das ist meiner Meinung nach das Problem. Wasser dehnt sich halt beim Erhitzen aus .... Das 2te Problem wäre die...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik