Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
08.09.2019
Pressfittings sind Formteile, die mit einer Presszange in Stahlrohr-, Präzisionsstahlrohr-, Edelstahl-, Kupferrohr- oder Mehrschichtverbundrohr-Installationen verpresst werden. Das Pressen ist eine Rohrverbindungstechnik, die schon seit ca. 50 Jahren in der Praxis bekannt ist.
Pressfitting
 Pressfitting
Quelle: Bosy
Megapress-Verbindung
 Megapress-Verbindung
Quelle: Viega GmbH & Co. KG
Pressfittings sind Formteile, die mit einer Presszange in Stahlrohr-, Edelstahl-, Kupferrohr- oder Mehrschichtverbundrohr-Installationen verpresst werden. Das Pressen ist eine Rohrverbindungstechnik, die schon seit ca. 50 Jahren in der Praxis bekannt ist. Diese Fittings sind im Vergleich zu den herkömmlichen Fittings (Gewinde- und Lötfittings) teuerer und haben teilweise erheblich höhere Fließwiderstände.

Einsatzbereiche:

  • Trinkwasser (kalt und warm)
  • Heizung bis 110 °C
  • Kühlwasserleitungen
  • Sprinkleranlagen
  • Regenwasser
  • Solaranlagen
  • Gasanlagen
  • Inerte Gase
  • Feuerlöschanlagen
  • Druckluft bis 16 bar, ölfrei

Aber die Vorteile, wie z. B. die Zeitersparnis bei der Montage, der Einsatzan Stellen, bei denen von Wärme nicht möglich ist (Brandgefahr) und die vermeintlich nicht notwendigen handwerklichen Fähigkeiten haben dazu geführt, dass diese Technik immer mehr eingesetzt (in Kleinanlagen bis zu ca. 80 %) wird. Problematisch kann es besonders für Heimwerker dann werden, wenn sie nicht die für das jeweilige System passenden Presswerkzeuge haben. Diese können aber gemietet werden. Hier sollte beachtet werden, dass Arbeiten an Trinkwasser- und Gasleitungen nur konzessionierte Fachbetriebe arbeiten dürfen.

Presssystem für Solaranlagen mit O-Ring sowohl aus EPDM (Temperatur bis zu +120 °C, Dampf kompatibel) oder speziell für Anwendung im Solarbereich mit grünem Zeichen (Temperaturen bis zu +180 °C bzw. +200 °C (nach Herstellerangeben), aber nicht mit Dampf kompatibel).

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
kurse_pe schrieb: Hallo Zusammen, ich werde es nun vermutlich so machen: Wasser wird von Dach in Zisterne für Gartenbewässerung gesammelt. Überflüssiges Wasser wird über den Überlauf auf den Ringgrabenkollektor geführt. Ist...
Sebastian987 schrieb: Ach ja eine Sache die ich beobachtet habe, habe ich vergessen zu erwähnen. Vor der Einstellung der Heizkurve war es zu warm. Die RL-Temp. hat 25,5C betragen. Zu diesem Zeitpunkt hat die WP so lange...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
 
Die ganze Heizung aus einer Hand
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik