Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
29.09.2016
Die Verteilungsnetzbetreiber bzw. Versorgungsnetzbetreiber (VNB) sind große Energie-Versorgungs-Unternehmen (EVU) oder zunehmend wieder Stadtwerke als Unternehmen im kommunalen Besitz. Sie sind Grundversorger für elektrische Energie oder Erdgas.
Die Verteilungsnetzbetreiber bzw. Versorgungsnetzbetreiber (VNB) sind große Energie-Versorgungs-Unternehmen (EVU) oder zunehmend wieder Stadtwerke als Unternehmen im kommunalen Besitz. Sie sind Grundversorger für elektrische Energie oder Erdgas. Bei den elektrischen Verteilungsnetzen handelt es sich in der Regel um die Mittelspannungs- und Niederspannungssysteme. Es können abschnittsweise auch Leitungen mit höheren Spannungen betrieben werden. Bei den Gasnetzen handelt es vor allem um Niederdrucksysteme für Kleinverbraucher.
Damit die Verteilung von elektrischer Energie und Gas nicht zu überhöhter Preisen (Monopol) kommt, unterliegen die Verteilungsnetzbetreiber einer staatlichen Regulierung (Bundesnetzagentur).
Danach müssen sie sich an folgendeRegeln halten:
  • Für Haushaltskunden am Ort gilt eine Anschluss- und Versorgungspflicht. Deswegen hat jeder Interessierte im Gebiet des Verteilungsnetzbetreiber einen Versorgungsanspruch (Ausnahme, wenn es wirtschaftlich unzumutbar ist). Der Grundversorger muss Allgemeine Versorgungsbedingungen und Allgemeine Tarife veröffentlichen.
  • Die Verteilungsnetzbetreiber sind gesetzlich verpflichtet, die Nutzung ihrer Netze auch anderen Anbietern zur Verfügung stellen. Dadurch ist für die Endverbraucher ein Anbieterwechsel möglich. Dabei liegt die Verbrauchsermittlung durch Zählerablesungen immer dem Grundversorger und er hat Anspruch auf ein Netznutzungsentgelt.
  • Die Preise (z. B. Netznutzungsentgelte für die Durchleitung) werden staatlich kontrolliert.
  • Dezentrale Erzeuger (z.?B. dezentrale Kraftwerke [Windenergieanlagen, Photovoltaikanlagen, Erzeuger von Bioerdgas, wenn es um auf Erdgasqualität aufbereitetes Biogashandelt]) dürfen in das Netz einspeisen.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Mit den Höhen komme ich nicht ganz klar: Nochmal zum Verständnis: 1. Dein Hof ist komplett umschlossen und hat keinen freien Zugang zur Straße? (Sonst laufen ja ca 40cm Wasser in den Hof...)..Wobei...
Martin24 schrieb: Sorra, aber wir wissen doch gar nichts. Wir wissen ncht, was für Wechselrichter verwendet wurden, wir wissen nciht, was das für ein FI ist und wir wissen schon gar nicht, wie die verschaltet sind. Wie...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Mit Danfoss ist alles geregelt
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik