Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
03.08.2018
Ein modernes Sonnensegel ist eine Alternative zur Markise. Ein Sonnensegel bietet nicht nur einen Sonnenschutz, sondern wird auch als Regen-, Wind- und Sichtschutz eingesetzt. Da die örtlichen Gegebenheiten immer verschieden sind, sollte ein Sonnensegel nach Maß angefertigt werden, damit auch die Fläche, die beschattet werden soll, wirklich realisiert wird. Dabei muss zunächst geklärt werden, für welchen Zweck das Segel benötigt wird und wie es betrieben (fest installiert, von Hand abnehmbar und aufrollbar, elektrischer Antrieb) werden soll.
RollOff-Anlage
 RollOff-Anlage
Quelle: Textile Sonnenschutz-Technik Werner Jürgenhake GmbH
Ganzjahres-Sonnensegel
 Ganzjahres-Sonnensegel
Quelle: Textile Sonnenschutz-Technik Werner Jürgenhake GmbH
Sonnensegel - Pergola Cubola®
 Sonnensegel - Pergola Cubola®
Quelle: Textile Sonnenschutz-Technik Werner Jürgenhake GmbH
Faltbares Sonnensegel "Fim Flexi"
 Faltbares Sonnensegel "Fim Flexi"
Quelle: Textile Sonnenschutz-Technik Werner Jürgenhake GmbH

Ein modernes Sonnensegel ist eine Alternative zur Markise. Ein Sonnensegel bietet nicht nur einen Sonnenschutz, sondern wird auch als Regen-, Wind- und Sichtschutz eingesetzt. Da die örtlichen Gegebenheiten immer verschieden sind, sollte ein Sonnensegel nach Maß angefertigt werden, damit auch die Fläche, die beschattet werden soll, wirklich realisiert wird. Dabei muss zunächst geklärt werden, für welchen Zweck das Segel benötigt wird und wie es betrieben (fest installiert, von Hand abnehmbar und aufrollbar, elektrischer Antrieb) werden soll.

Sonnensegel gibt es in verschiedenen Varianten:

RollOff Sonnensegel sind sehr stabil, werden manuell betrieben und bieten eine sichere Befestigung.
Eine Tuchwelle ist nicht, wie gewohnt, in einer fixen Stellung (z. B. am Montagerohr). Sie nimmt gleichzeitig die Rolle des Ausfallprofils, wie bei einer Gelenkarmmarkise, ein. Das bedeutet, dass Tuchwelle und Ausfallprofil in einer Komponente vereinigt sind. Hier kommt das Funktionsprinzip des RollOff zum Tragen, indem es die Tuchaufrollung und die erforderliche Tuchspannung auf eine einfache Weise kombiniert.
Ist das Tuch auf der Tuchwelle vollkommen aufgerollt, so sind die an den Abschlüssen der Tuchwellenenden montierten Spannseile komplett abgewickelt und gespannt. Wird das Tuch von der Tuchwelle abgewickelt, werden durch die Rotation der Tuchwelle die Spannseile aufgewickelt. Spannseile und Tuch bleiben dabei in jeder Position gespannt.
Die Enden der Spannseile, die an den Tuchwellenenden montiert sind, werden an zwei Montagepunkten fixiert. Diese Montagepunkte bilden die maximale Ausladung des Beschattungssystems.
Die Bewegung bzw. Fixierung der Tuchwelle wird mit einem Zugseil ausgeführt. Dieses Zugseil ist an mindestens einem Ende der Tuchwelle montiert. Es wird an einem Montagepunkt umgelenkt und ist somit in Reichweite des Anwenders zum Aus- bzw. Einfahren des Beschattungssystems. Wird das Tuch in Richtung Montagepunkte der Spannseile abfallend montiert (Neigungswinkel), so wird zum Ausfahren der Beschattung die Schwerkraft genutzt. Zum Einfahren des RollOff Segels wird ohne großen Kraftaufwand am Zugseil gezogen. Das Zugseil wird unauffällig fixiert.
Die Anlage kann waagerecht bzw. in jeder Neigung montiert werden. Eine Neigung ist jedoch nicht notwendig, denn das RollOff funktioniert auch problemlos in der Waagerechten.

Ganzjahres-Sonnensegel sind fest installierte Sonnensegel, sie sind extrem vielseitig einsetzbar und außer bei Schnee ganzjährig nutzbar.
Bei einem wasserdichten Sonnensegel kommen viele Vorteile zusammen: Sie sind sehr windstabil, in vielen Farben, Größen und Variationen erhältlich und bieten eine größere schattenspendende Fläche als ein Sonnenschirm und lassen sich meist sehr einfach reinigen. Ob als dreieckig oder als Viereck kann jeder sein individuelles Sonnensegel nach Maß anfertigen lassen.

Aufrollbare Sonnensegel sind voll automatisch zu betätigen und über eine Fernbedienung steuerbar.
Das Sonnensegel Pergola Cubola® ist ein hochfunktionales Terrassendach, bei dem die Bespannung mithilfe eines Funkmotors ein- und ausgefahren werden kann. Sie hält auch Regen und Wind zuverlässig ab.
Mit diesem System werden auch an schwierig zugänglichen Stellen im Freien geschützt. Es kann sowohl freistehend montiert als auch an einer Fassade oder einer vorhandenen Mauer befestigt werden und kann seine Schutzwirkung vollständig in der Waagerechten entfalten, ohne dass sich das Tuch wellt, wenn es in die Kassette eingezogen wird. Ein speziell entwickeltes System ermöglicht es außerdem, den Winkel des Tuchs in verschiedenen Positionen einzustellen. Das bietet Schutz vor tiefstehender Sonne und ist gleichzeitig praktisch, um Regenwasser ablaufen zu lassen. Umlaufend können seitliche Sicht- und Windschutzelemente integriert werden. Die Steuerung erfolgt ausschließlich durch Somfy- Motoren. Der Rahmen an sich fügt sich auch bei komplett eingezogenem Tuch harmonisch in das architektonische Bild des Objekts ein.

Faltbare Sonnensegel sind mechanisch und elektrisch aufrollbar.
Das aufrollbare Sonnendach hat eine pulverbeschichtete Aluminiumstruktur. Die Bespannung besteht aus individuellen Stoffelementen die leicht austauschbar sind und optimalen Regenschutz bieten. Um den optimalen Schatten zu erzielen, kann die Bespannung geneigt und mit einem Kurbelsystem einfach bedient werden.

Die Qualität des Materials und die Verarbeitung muss besonders bei einem Sonnensegel stimmen. Deswegen stellt sich hier die Frage, ob der Einsatz einfacher Sonnensegel, z. B. aus dem Baumarkt, für den Dauereinsatz wirklich sinnvoll ist.

Quellen
Textile Sonnenschutz-Technik Werner Jürgenhake GmbH
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Infi01 schrieb: Hi Winni, ich geb dir recht, dass ich die Zahlen selbst addieren muss. Wenn ich meine eigenen Zahlen (die paar, die ich habe) addiere ist das aber bei weitem nicht das Ergebnis. Leider! Meine Verständnisfrage...
tw01d048 schrieb: Hallo, hab mir das ganze jetzt nochmal im Detail angesehen. Die Judo Anlage hat offenbar 2 Motoren verbaut. 1 Motor (schwarz) sitzt direkt beim Einlass (wahrscheinlich zur Regelung des Wasserzuflusses?)...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik