Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Stand: 29.08.2019 11:41:54
Die einfachste Möglichkeit, in die Trinkwasseranlage unzulässig einzugreifen bietet ein Schlauchanschluss, z.B. an einer Außenzapfstelle im Garten. [zum Artikel]
Stand: 18.04.2016 18:02:23
Die Rohrbelüfter der Bauform D oder E nach DIN 3266-1 sind Bestandteil einer Sammelsicher (DIN 1988-100 in Verbindung mit DIN EN 1717) und sind auf den Steigestrangenden so einzubauen, dass der Abgang der Stockwerksleitung unmittelbar unter dem Rohrbelüfter ausgeführt wird, damit es kein Stagnationswasser gibt. [zum Artikel]
Stand: 08.09.2009 21:34:57
In Trinkwasseranlagen sollen Rohrbelüfter bei Unterdruck zur Vermeidung des Rückfließens von Nichttrinkwasser durch selbsttätiges Belüften der Anlage den Unterdruck aufheben. [zum Artikel]
Stand: 03.10.2019 21:02:28
Eine Sammelsicherung (DIN 1988-100 in Verbindung mit DIN EN 1717) besteht aus den Bauteilen Rohrbelüfter (Bauform E oder D), der sich an der höchsten Stelle einer Steigleitung befindet und einem Rückflussverhinderer (RV) am Fußpunkt der Installation. [zum Artikel]
Stand: 28.09.2009 19:06:06
Bei der Sammelsicherung werden mehrere oder alle Entnahmestellen und Apparate, von denen eine Gefährdung oder Beeinträchtigung durch das veränderte Trinkwasser ausgehen kann, durch eine Sicherung gemeinsam gesichert. [zum Artikel]
Stand: 01.10.2009 19:23:57
Sicherheitseinrichtungen müssen in der Trinkwasserinstallation eingesetzt werden, weil das Trinkwasser verändert werden kann, so dass es zu einer Beeinträchtigung oder Gefährdung des Verbrauchers kommen kann. [zum Artikel]
Stand: 01.10.2009 21:12:48
Sicherheitsarmaturen müssen in der Trinkwasserinstallation eingesetzt werden, weil das Trinkwasser verändert werden kann, so dass es zu einer Beeinträchtigung oder Gefährdung des Verbrauchers kommen kann. [zum Artikel]
Stand: 19.09.2019 09:09:23
Der gute alte Zapfhahn (auch Wasserhahn genannt) ist ein Auslaufventil (DN 15 G 1/2 AG, DN 20 G 3/4 AG) mit Rückflussverhinderer (RV), Rohrbelüfter (RB) und Schlauchverschraubung. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: DN 25 ist der Durchmesser des Anschlussrohrs. 60 bzw. 70 ist die "Förderhöhe" bzw der max Differenzdruck den die Pumpe...
Chris0510 schrieb: Danke für die Rückmeldungen bisher. Habe das Haus erst seit dem Frühjahr. Und scheinbar Themen verpasst anzusprechen bei...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
 
Haustechnische Softwarelösungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik