Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
01.07.2010
Für die Planung des Heizsystems, z. B. die Dimensionierung eines Wärmeerzeugers und der Heizflächen ist der Bedarf der kältesten Tage (2-Tage-Mittelwert bei -10 bis -15 °C) wichtig.
Für die Planung des Heizsystems, z. B. die Dimensionierung eines Heizkessels und der Heizflächen ist der Bedarf der kältesten Tage (2-Tage-Mittelwert bei -10 bis -15 °C) wichtig. 

Die Heizleistung (Norm-Heizlast) bezieht sich auf die Temperaturdifferenz zwischen Innen- und Außentemperatur. Die Innentemperatur wird dabei auf einen konstanten Wert gehalten und die Außentemperatur bestimmt die Heizleistung.  Grundlage für die Berechnung nach DIN EN 12831 sind die Wärmeverluste aus Wärmeleitung (Transmissionswärmebedarf) und Lüftung (Lüftungswärmebedarf).

Die Heizleistung wird auch Heizwärmeleistung genannt.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
 
Die ganze Heizung aus einer Hand
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik