Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
22.05.2018
Mit einem Prüfhahn (Manometer-Absperrhahn, Manometer-Absperrventil) können die Druckmessgeräte (z. B. Hydro- und Manometer) auf Funktion geprüft werden.
Manometer-Absperrhahn und Manometer-Absperrventil
 Manometer-Absperrhahn und Manometer-Absperrventil
Quelle: AFRISO-EURO-INDEX GmbH
Prüfhähne und Entlüftungshahn
 Prüfhähne und Entlüftungshahn
Quelle: Parker Hannifin Europe SALR

Manometer-Absperrhähne (Prüf- oder Wartungshahn) und Manometer-Absperrventile werden als Absperrorgane zwischen der Messleitung und Druckmessgerät (z. B. Manometer, Hydrometer) eingesetzt. Im geschlossenen Betriebszustand wird das Messgerät vor Verschmutzungen, Druckschlägen und hohen Systemtemperaturen geschützt. Bei Absperrhähnen/-ventilen mit Prüfanschluss ist der gleichzeitige Anschluss von Druckmessgeräten und Prüfgeräten an der Messleitung möglich. Sie sind für Flüssigkeiten, Gase und Dämpfe geeignet.

Mit einem Prüfhahn können die Druckmessgeräte (Hydro- und Manometer) auf Funktion geprüft werden. Dieser 3-Wege-Hahn macht das Messgerät drucklos, ohne die Anlage zu entleeren, um so die Nullstellung zu überprüfen.
Im Küken des Hahnes befinden sich zwei Bohrungen, die T-förmig angeordnet sind. Je nach Stellung des Kükens ist es möglich:
1. Das Manometer zu entlüften
2. Das Manometer mit Druck zu beaufschlagen
3. Die Messleitung auszublasen
4. Das Prüfgerät mit Druck zu beaufschlagen

Es ist auch möglich einen Absperrhahn / Entlüftungshahn in die Druckleitung zum Mano- und Hydrometer einzubauen. Durch Freigabe des Hubes wird die Zuleitung geschlossen und das Manometer entlüftet. Ein Feststellriegel bewirkt eine Dauerfreigabe der Mano- bzw. Hydrometer-Druckleitung.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
cacer schrieb: 0,7bar verlust in 2 tagen müsste doch eigentlich ne pfütze hinterlassen. bei meiner druckprobe von 870m pe32x3 rohr habe ich um 2bar druck abzulassen 600ml(599g) gemessen. hast du noch ein mag mit...
gutheiz schrieb: Hallo. Lese mal in deiner Installationsanleitung unter MENÜ /HEIZEN/HEIZGRUNDEINSTELLUNGEN den Text zu : Hysterese Sommerbetrieb. Dann schau dir deine eingestellten Werte an. Wenn die Anlage im Sommerbetrieb...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Die ganze Heizung aus einer Hand
Mit Danfoss ist alles geregelt
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik