Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
08.09.2009
Für die Behaglichkeit in einem Raum liegt die obere Grenze der absoluten Feuchte bei x = 11,5 g H2O pro kg trockene Luft bzw. einer relativen Feuchte von φ (Phi) = 65%.
Für die Behaglichkeit in einem Raum liegt die obere Grenze der absoluten Feuchte bei x = 11,5 g H2O pro kg trockene Luft bzw. einer relativen Feuchte von φ (Phi) = 65%.

Als untere Grenze der relativen Feuchte wird - weitgehend unabhängig von der Lufttemperatur - φmin (Phi) = 35% empfohlen; gelegentliche Unterschreitungen bis 20 % sind noch vertretbar.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: die Fussbodenheizung hat ein delta T von 20°C, au Weia. Da sollte man eher 5° C haben oder verwechselst Du FBH und Heizkörper-Heizkreis? Ich habe jetzt verstanden dass du 2 Heizkreise hast, den einen...
Noch_a_Waidler schrieb: Guten Morgen! Als erstes nochmal Danke für die vielen Antworten! Langsam bekomme ich zumindest ein grobes Gefühl für die Anlagenparameter, innerhalb derer man die WP optimal betreiben sollte. Jetzt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik