Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Stand: 29.08.2016 09:54:12
Ein manuelles Lüften (Fensterlüftung [Stoß- oder Querlüften zum richtigen Zeitpunkt]) reicht in der Regel nicht aus, um richtig lüften zu können, denn oft fehlt das Wissen oder es wird zu wenig bzw. falsch gelüftet. Hier sind die passenden Regler und Messgeräte notwendig. Neben dem Geruchsbelastung (Olf), CO2,, CO und andere Schadstoffe muss auch die relative Luftfeuchte auf den gewünschten Wert gebracht werden. Hierzu sollte ein Regler eingesetzt werden der die innere und die äussere absolute Luftfeuchte aufnimmt und abhängig von einem einstellbaren Schwellwert z. B. einen Ventilator oder Fensterstellantrieb ansteuert. [zum Artikel]
Stand: 09.01.2014 20:31:23
Um ein behagliches Raumklima zu schaffen und zu erhalten, muss die Raumtemperatur, die Reinheit der Luft und eine bestimmte relative Feuchte - also ein bestimmter Gehalt an Wasserdampf in der Luft - vorhanden sein. [zum Artikel]
Stand: 03.11.2019 12:12:50
Der Wärmeinhalt h sowie die relative Feuchte ändern sich, wenn die Lufttemperatur durch äußere Einflüsse erwärmt wird. Die absolute Feuchte x bleibt dabei konstant, da Feuchte weder zu- noch abgeführt wird. [zum Artikel]
Stand: 08.09.2009 08:33:33
Für die Behaglichkeit in einem Raum liegt die obere Grenze der absoluten Feuchte bei x = 11,5 g H2O pro kg trockene Luft bzw. einer relativen Feuchte von φ (Phi) = 65%. [zum Artikel]
Stand: 20.09.2012 20:39:35
Der Taupunktkonverter erkennt die Gefahr der Bildung von Kondenswasser (z.B. an Flächenkühlsystemen) an einem oder mehreren der angeschlossenen Taupunktfühler. Über einen potentialfreien Relaiskontakt kann somit das Kühlaggregat ein oder ausgeschaltet werden oder ein Mischer/Ventil geschlossen werden. [zum Artikel]
Stand: 17.03.2014 20:26:44
Die thermische Behaglichkeit wird durch folgende Haupteinflussgrößen bestimmt: Raumlufttemperatur, mittlere innere Oberflächentemperaturen der raumumschließenden Flächen, Wärmeableitung von Fußbodenoberflächen, Luftgeschwindigkeit und relative Feuchte der Raumluft. [zum Artikel]
Stand: 23.06.2013 21:19:43
Eine Wetterstation eignet sich als Einsteigeroption für Anwender, die sich mit der Hausautomation oder Fernwirktechnik befassen, um Wetterdaten zu erfassen, zu analysieren, zu dokumentieren und evtl. in der Gebäudeleittechnik weiterverarbeiten. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
Andy G schrieb: Wenn ich mir die aktuellen worst case Werte von 600g/kWh bei der Stromerzeugung anschaue und dann nur einen JAZ von 3 ansetze...
BuBu01 schrieb: Die Heizkörper mit dem geringen Volumenstrom haben mir keine Ruhe gelassen und ich habe einen abmontiert und mal genauestens...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik