Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
18.10.2017
Rohrverbindungstechniken werden in lösbare und unlösbare Ausführungen eingeteilt. Lösbare Verbindungen werden eingesetzt, wenn Bauteile wartungsbedürftig oder störungsanfällig sind. Sie dürfen nur "auf Putz" verarbeitet sein. Unlösösbare Verbindungen dürfen auch verdeckt (unter Putz) verlegt werden.
Rohrverbindungstechniken werden in lösbare und unlösbare Ausführungen eingeteilt. Lösbare Verbindungen werden eingesetzt, wenn Bauteile wartungsbedürftig oder störungsanfällig sind. Sie dürfen nur "auf Putz" verarbeitet sein. Unlösösbare Verbindungen dürfen auch verdeckt (unter Putz) verlegt werden.

Lösbare Verbindungen lassen sich mit einem geeigneten Werkzeug ohne Zerstörung lösen und können wiederverwendet werden. Man unterscheidet
Unlösbare Verbindungen lassen sich nur durch Zerstörung des Materials wieder lösen.
Man unterscheidet

Da lösbare Verbindungen (Verschraubungen, Langewinde) durch Verwindungen und thermischen Beanspruchungen undicht werden können, dürfen sie nicht verdeckt bzw. "unter Putz" und nicht für die Erdverlegung verwendet werden, ggf. sind Revisionsöffnungen vorzusehen (nach DIN 18380 [VOB Teil C] müssen alle unter Putz liegenden lösbaren Verbindungen zugänglich bleiben - Neu - "Lösbare Verbindungen, deren Dichtheit nicht dauerhaft sichergestellt ist, müssen zugänglich sein"). Sie müssen mit dem jeweilig notwendigen Werkzeug zugänglich sein. Ob eine Verbindung (z. B. Verschraubung, Steckverbindung) als "unlösbare" Verbindung eingestuft ist, muss aus den jeweiligen Herstellerangaben entnommen werden. Gegebenenfalls ist eine Revisionsöffnung zu setzen, damit man mit dem geeigneten Werkzeug (teilweise Spezialwerkzeuge) arbeiten kann.

Ein wenig Fermit auf die Gewindegänge der Überwurfmutter und auf den Konus führen dazu, dass man diese Verbindung auch Jahre später problemlos wieder lösen kann. Alte Verschraubungen lassen sich durch das Erwärmen mit Heißluft, oder besser mit einer Flamme, auch ohne Gewaltanwendung wieder lösen.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Kristine schrieb: Läuft schon ganz gut, Ich habe das Gefühl, dass Dein Temperatursensor noch immer leichte Spuren in der Kurve hinterlässt, müsste man mal sehen, wie sich das entwickelt. Was ich komisch finde sind...
bakerman23 schrieb: Das Problem hatte ich auch. Setze es richtig rum ein. Auf der einen Seite ist eine Nase. Dann drücke es ein, bis ein klicken zu spüren ist. Das erfordert etwas Kraft, danach dürfte aber Ruhe sein. Das...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hersteller von Armaturen
und Ventilen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik