Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Autoren
OldBo
07.11.2014
Die Adsorptions-Entfeuchtung (Entfeuchter [Adsorber - Rotationsentfeuchter, Trockenschrank]) erfolgt mit festen Sorptionsmaterial (Silikagel, Zeolithe, Kieselgel, Aktivkohle), wobei die Sorption und Regeneration abwechselnd erfolgt.
Adsorptionsluftentfeuchter
 Adsorptionsluftentfeuchter
Quelle: Trotec GmbH & Co. KG
Adsorptionsluftentfeuchter
 Adsorptionsluftentfeuchter
Quelle: A+H Adsorp Luftentfeuchtungssysteme GmbH
Kernstück jeder A+H Adsorp-Lösung ist ein Sorptionsrotor, der eine extrem große Oberfläche aufweist und mit einem stark hygroskopischen Sorptionsmittel überzogen ist. Die in der durchströmenden Luft (A) enthaltene Feuchtigkeit wird durch Adhäsion an die Rotoroberfläche gebunden, ein zweiter Luftstrom (C) wird aufgeheizt und im Gegenstrom (E) durch den so genannten Regenerationssektor geführt. Somit wird die Feuchtigkeit (F) aus dem Sorptionsrad ausgetrieben, sodass es wieder Feuchtigkeit aufnehmen kann.
 Kernstück jeder A+H Adsorp-Lösung ist ein Sorptionsrotor, der eine extrem große Oberfläche aufweist und mit einem stark hygroskopischen Sorptionsmittel überzogen ist. Die in der durchströmenden Luft (A) enthaltene Feuchtigkeit wird durch Adhäsion an die Rotoroberfläche gebunden, ein zweiter Luftstrom (C) wird aufgeheizt und im Gegenstrom (E) durch den so genannten Regenerationssektor geführt. Somit wird die Feuchtigkeit (F) aus dem Sorptionsrad ausgetrieben, sodass es wieder Feuchtigkeit aufnehmen kann.
Quelle: A+H Adsorp Luftentfeuchtungssysteme GmbH
Die Adsorptions-Entfeuchtung  (Entfeuchter [Adsorber - Rotationsentfeuchter, Trockenschrank]) erfolgt mit festen Sorptionsmaterial (Silikagel, Zeolithe, Kieselgel, Aktivkohle), wobei die Sorption und Regeneration abwechselnd erfolgt.

Bei diesem Entfeuchtungsart wird die feuchte Luft durch einen Ventilator über ein Adsorber geleitet. Dieser ist mit einem hygroskopischen Material (Silicagel [Kieselgel], ein amorphes Siliciumoxid) gefüllt, das stark wasseranziehend ist. Oft wird in den Luftentfeuchtern auch ein Molekularsieb genutzt, dabei handelt es sich um natürliche oder auch synthetische Zeolithe, die ein starkes Adsorptionsvermögen für Gase, Dämpfe oder auch gelöste Stoffe haben.

Der Wasserdampf lagert sich an diesem Adsorbermaterial an (Adhäsion) und kondensiert dort. Je höher die Wasserdampfkonzentration in der Luft ist und je kühler sie ist, desto mehr Feuchtigkeit kann das Adsorbens aufnehmen. Aufgrund der Kondensationswärme kann eine zusätzliche Kühlung erforderlich werden. Das hygroskopische Material muss nach einiger Zeit erneuert werden. Was auch durch die Trocknung mit heißer Luft geschehen kann.

Beim Molekularsieb kann eine Rücktrocknung stattfinden, diese geschieht vor allem in Anlagen, bei denen die zu trocknende Luft komprimiert ist. Hier findet der Rücktrocknungsprozess in zwei Trockenbehältern statt. In einem dieser Behälter wird die komprimierte Luft durch den Adsorber geschickt. Danach, wenn er die Feuchtigkeit abgegeben hat, wird die Luft in den zweiten Behälter geleitet. Hier expandiert die Luft und wird so wesentlich aufnahmefähiger für Feuchte. So kann sie dem Molekularsieb die Wassermoleküle wieder entziehen.

Diese Luftentfeuchter eignen sich besonders gut für den Betrieb bei geringen Temperaturen (Kellern, Garagen). In beheizten Räumen ist ein Kondenssationstrockner die wirtschaftlichere Lösung.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Manfred Bartsch schrieb: Verehrte Foristen, aktuell ist genau ein halbes Jahr (17....
Yukodo schrieb: Hallo, nächste Woche sollen wir endlich unsere Wärmepumpe...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik