Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Autoren
OldBo
08.12.2022
Heißarbeiten (Feuerarbeiten) sind Tätigkeiten (z. B. Schweißen, Schneidarbeiten, Löten, Ausbrennen, Auftauen, Trennschleifen, Arbeiten mit Heißluftgeräten), bei denen ein offenes Feuer, hohe Wärme, ein Lichtbogen eingesetzt werden oder ein Funkenflug entsteht, um Teile miteinander zu verbinden oder zu trennen oder um Hilfsstoffe verarbeitungsfähig zu machen (z. B. Bitumen, Teer).
Heißarbeiten verboten - Wenn die Sicherheitsanforderungen nicht eingehalten werden können
 Heißarbeiten verboten - Wenn die Sicherheitsanforderungen nicht eingehalten werden können
Warnung - explosive und feuergefährliche Stoffe
 Warnung - explosive und feuergefährliche Stoffe
Handschleifen, Seitenschleifen, offene Flamme, Feuer und Rauchen verboten
 Handschleifen, Seitenschleifen, offene Flamme, Feuer und Rauchen verboten

Heißarbeiten (Feuerarbeiten) sind Tätigkeiten (z. B. Schweißen, Schneidarbeiten, Löten, Ausbrennen, Auftauen, Trennschleifen, Arbeiten mit Heißluftgeräten), bei denen ein offenes Feuer, hohe Wärme, ein Lichtbogen eingesetzt werden oder ein Funkenflug entsteht, um Teile miteinander zu verbinden oder zu trennen oder um Hilfsstoffe verarbeitungsfähig zu machen (z. B. Bitumen, Teer). Aber auch Arbeiten mit nicht ex-geschützten Geräten in explosionsgefährdeten Bereichen oder mit funkenerzeugenden Arbeitsmitteln gehören in den Bereich der Heißarbeiten. Auch weitere Arbeitsschritte können je nach Risiko zu den Heißarbeiten gezählt werden. Diese sind dann in der betriebsspezifischen Brandschutzordnung näher festgelegt.

Ein Heißarbeiten-Genehmigungsschein oder Erlaubnisschein wird oft von dem Auftraggeber gefordert, wenn Arbeiten in besonders gefährdeten Bereichen (z. B. Lagerräume, Silos) Heißarbeiten durchgeführt werden. Hier besteht aufgrund der hohen Temperaturen immer eine erhöhte Brandgefahr. Neben den hohen Temperaturen kann unter anderem auch Funkenflug einen Brand verursachen. Besonders gefährlich sind Schwelbrände (z. B. reetgedeckte Häuser, Bauernhöfe, bewohnte Altbauten mit Blindböden [Fehlboden]), weil bei denen erst nach Stunden ein Feuer ausbrechen kann.

Grundlage ist eine allgemein anerkannte Regel der Technik, die besagt, dass vor Aufnahme von Feuer- und Heißarbeiten die ausführende Fachkraft eine Freigabe (Feuererlaubnisschein bzw. Freigabeschein) durch den Auftraggeber oder dessen Beauftragten erhalten muss.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
MayG schrieb: Wir sind gerade dabei unfreiwillig zu Bauherren eines Reihenendhauses...
prjwarm schrieb: Ich habe mir einmal die Datenblätter deutscher WP angesehen und...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik