Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!
486

Verdampfungsbrenner - Schalenbrenner

Autoren
OldBo
18.11.2009
Wenn eine Öllagerung vorhanden ist und Holz oder Pellets nicht gewünscht werden, dann bietet sich ein Verdampfungsbrenner - Schalenbrenner zum Einbau in einen Kachelofen an. Auch in Warmlufterzeugern kommen diese Brenner zum Einsatz.
halbautomatische Schalenbrennerschublade
 halbautomatische Schalenbrennerschublade
Quelle: Schrag GmbH
Automatische, volumetrische Dosierung des Brennstoffzuflusses mit frequenzgesteuerter Dosierpumpe
 Automatische, volumetrische Dosierung des Brennstoffzuflusses mit frequenzgesteuerter Dosierpumpe
Quelle: Toby
Öl-Heizeinsätze für Kachelöfen mit Wasserregister
 Öl-Heizeinsätze für Kachelöfen mit Wasserregister
Quelle: Schrag GmbH
Öl-Heizeinsätze für Warmluft-Kachelöfen
 Öl-Heizeinsätze für Warmluft-Kachelöfen
Quelle: Schrag GmbH
Ölofen Modell Viking
 Ölofen Modell Viking
Quelle: Haas+Sohn
Wenn eine Öllagerung vorhanden ist und Holz oder Pellets nicht gewünscht werden, dann bietet sich ein Verdampfungs-Schalenbrenner (auch Schichtungs- oder Topfbrenner genannt) zum Einbau in einen Kachelofen an. Auch in Warmlufterzeugern kommen diese Brenner zum Einsatz.

Bei Heizeinsätzen ist im oberen Bereich des Heizzylinders ein Sauerstoffsensor montiert. Über diesen wartungsfreien Sauerstoffsensor wird während der Heizphase eine stetige Kontrolle der Verbrennung durchgeführt. Das heißt, unterschiedliche Schornsteinverhältnisse wie hoher oder niedriger Auftrieb + 5 Pa bis ca. 30 Pa werden sofort registriert. Genauso verhält es sich bei Verschmutzungen oder Abnutzung des Verbennungsluftförderers. Änderungen im Luftverbund, Einbau von dichten Fenstern, Gebäudeabdichtungen, Raumunterdrücke, z.B. Dunstabzugshauben, Wäschetrockner, Lüftungsanlagen, Staubsauganlagen usw. Die Meldung vom Sauerstoff- und Temperatursensor erfolgt umgehend zu dem  Steuergerät. Dieses befindet sich an der Frontplatte des Brenners.

Ein Ölregler mit Dosierpumpe steuert die zufließende Ölmenge zum Brennertopf. Durch ruckartiges Herausziehen des Einschubbrenners kann der Sicherheitsschwimmer auslösen. Deshalb sollte nach jedem Einschieben des Brenners der Sicherheitshebel nach oben gedrückt werden, um unnötigen Störungen vorzubeugen. Bei der jährlichen Wartung ist der Ölfilter im Ölregler zu überprüfen und gegebenenfalls zu reinigen. Ist der Ölregler schräg eingebaut, so kann der Sicherheitsschwimmer ebenfalls auslösen.

Bei der Versendung des Gerätes muss darauf geachtet werden, dass die Öldosierpumpe vollständig entleert ist, da auslaufendes Öl zur Beschädigung des Gerätes führt. Das Öl muss luft- und blasenfrei sein, evtl. muss ein Heizölentlüfter eingebaut werden.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Schutzschi schrieb: Danke erstmal für die vielen Hinweise! Ich habe alle (so weit mir möglich) überprüft - allerdings ohne Erfolg. Ich...
Lupo1 schrieb: Hallo Hanna, winni hat bereits geschrieben, man muss nach den Hausbau meist in Abschnitten arbeiten aber das Grundstück...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik