Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
28.02.2014
Zum Autogenschweißen und Brennschneiden in der Heizungstechnik und im Rohrleitungsbau wird Acetylen wird in Verbindung mit Sauerstoff verwendet.
Zum Autogenschweißen und Brennschneiden in der Heizungstechnik und im Rohrleitungsbau wird Acetylen (C2H2) wird in Verbindung mit Sauerstoff verwendet. 2 bis 4 mm vor der neutralen Flammenspitze wird eine Arbeitstemperatur von ca. 3200 °C erreicht.

Haupteigenschaften
  • unter Druck gelöstes farb- und geruchloses Gas
  • unangenehmer Geruch technischer Qualitäten durch Fremdgasanteile möglich
  • leichter als Luft
  • hochentzündlich; Explosionsgefahr
  • nicht giftig
  • erstickend in hohen Konzentrationen; narkotisierend
  • beim Umgang mit dem Produkt für ausreichende Belüftung sorgen; geeignete Schutzkleidung tragen; nicht rauchen

Flaschenmerkmale
Schulterfarbe - kastanienbraun (RAL 3009)
Flaschenventil - DIN 477 Nr. 3
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Allgaeuer1 schrieb: Hallo, also regelmäßig ging die Anlage nicht in Stagnation. Allerhöchstens an ganz warmen Tagen ist das mal eingetreten,...
Peter_Kle schrieb: Könnt ihr euch mal darauf einigen ob ihr einen Puffer für eine Friwa / Hygienespeicher lädt oder ob ihr einen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik