Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Stand: 13.11.2015 10:15:13
Bei der Montage von Bade-, Dusch- und Whirlwannen müssen werkvertragliche Erfolgsziele erreicht werden, wie z. B. Abdichtung der Wand- und Bodenbereiche, Abdichtung und Dämmung der Rohrleitungen und Armaturen im Bereich der Durchführungen, Beständigkeit von Fugen im Wannenbereich, Schallschutz (Körperschallentkopplung), sowie brandschutztechnische Maßnahmen. [zum Artikel]
Stand: 13.09.2010 20:24:03
Ablaufventile gibt es je nach dem Einsatzort bzw. -zweck in den verschiedensten Ausführungen. Sie verbinden einen Sanitärgegenstand über den Geruchsverschluss mit der Abwasserinstallation. [zum Artikel]
Stand: 29.12.2014 17:38:43
Die Einrichtung und Ausstattung einer barrierefreien Dusche ist von dem Nutzer abhängig. So ist z. B. zu prüfen, ob ein bodengleicher Duschplatz benötigt wird. Ein Rollstuhlfahrer wird diesen benötigen und ältere Menschen kommen mit einer flachen Duschwanne mit entsprecher Ausstattung aus. [zum Artikel]
Stand: 05.07.2012 17:39:12
Da die Reinigung des Körpers in einer Duschwannenanlage unter fließendem Wasser durchgeführt wird, ist diese hygienischer als ein Wannenbad und spart bei richtiger Benutzung und Ausstattung mit wassersparenden Armaturen Wasser und Energie. [zum Artikel]
Stand: 11.02.2014 13:01:13
Bis in die 80er Jahre des letzten Jahrhunderts wurden die Hohlräume in Geschossdecken, im Dachbereich (Flach- und Schrägdach), Schornsteine, in Installationsschächten (Rohr- und Luftleitungen) und um die Bade- bzw. Duschwannen nur unzureichend bis überhaupt nicht gedämmt. [zum Artikel]
Stand: 08.03.2018 20:42:27
Um den Siphon von Bade- und Duschwannen oder verdeckt eingebaute Rohrleitungen oder Verteiler- und/oder Regelkästen von Heizungen warten, reinigen oder reparieren zu können, werden Revisionsöffnungen eingebaut. [zum Artikel]
Stand: 18.12.2010 20:09:24
Wannenträger haben schon die Form, die zur Bade- oder Duschwanne passt. Hier muss also die Wannenschürze (Wannenverkleidung) nicht für die Form der Wanne und /oder dem entsprechenden Verwendungszweck angepasst werden. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik