Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Stand: 26.03.2010 13:35:42
Eine Biogasanlage erzeugt durch die Vergärung von Biomasse Biogas. Hierzu werden in landwirtschaftlichen Biogasanlagen meist Pflanzensilage und Gülle vergoren. Das entstandene Gas wird vor Ort in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) zur Stromerzeugung genutzt. Als Nebenprodukte fallen Wärme und ein Gärrest, der als Dünger verwendet wird, an. [zum Artikel]
Stand: 30.03.2010 10:45:32
Bei der anaeroben (sauerstofffreien) Vergärung organischer Substanzen (nachwachsender Rohstoffe [NawaRo], Energiepflanzen, organische Abfälle, Mist, Gülle) entsteht Biogas. Dieses Gas besteht hauptsächlich aus Methan (50% bis 75%), Kohlenstoffdioxid und Wasser. Weitere Bestandteile sind Wasserstoff, Stickstoff, Sauerstoff und Schwefelwasserstoff. [zum Artikel]
Stand: 03.11.2019 19:14:11
Aus vielen Landwirten werden zunehmend Energiewirte. Neben der Nahrungsmittelproduktion wird, politisch gewünscht und gefördert (Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG)), die Biomasseerzeugung ein zweites und immer öfter ein erstes Standbein. [zum Artikel]
Stand: 22.04.2016 20:57:01
Fern-/Nahwärme wird in einem zentralen Heizwerk oder einem Heizkraftwerk erzeugt. Durch meistens erdverlegte Rohrleitungen werden Einzelobjekte, Betriebe und Siedlungen mit Wärme versorgt. [zum Artikel]
Stand: 05.11.2009 11:59:25
Um die Wirtschaftlichkeit von Biogasanlagen zu steigern, wird nicht nur Gülle, sondern auch sonstige organische Substanzen (Kofermente) der Anlage zu gegeben. Kofermente sind Fette, Ernterückstände, Marktabfälle, Rückstände der Nahrungsmittelindustrie und Schlachtabfälle. Durch diese Zugabe wird die Biogasproduktion erhöht. [zum Artikel]
Stand: 19.02.2015 17:37:24
Nahwärme umschreibt eine Art der Wärmeversorgung, bei der die Wärmeerzeugung unmittelbar vor Ort, häufig in den zu beheizenden Objekten selbst oder aber in deren unmittelbarer Nähe stattfindet. Ausgangspunkt ist eine Heizzentrale in einer Neubausiedlung oder eine Biogasanlage, die ihre Abwärme abtransportieren muss. [zum Artikel]
Stand: 05.11.2009 11:17:58
Eine NawaRo-Anlage (Hofbiogasanlage) ist relativ einfach aufgebaut. Gülle wird dem Fermenter diskontinuierlich per Pumpe eingegeben. Der Fermenter besteht aus einem luftdichten und Edelstahl- oder Betonbehälter. Diese sind mit einer Isolierung versehen, da im Inneren für die Mikroorganismen eine konstante Temperatur gehalten werden muss. [zum Artikel]
Stand: 21.06.2015 19:22:00
Mit der Sonnenbatterie (Akku) kann der selbst erzeugte Strom aus Photovoltaik- oder Kleinwindkraftanlagen, BHKW's, Wasserkraft- oder Biogasanlagen gespeichert werden. Die Anlage kann in jedes Hausnetz mit 3-Phasen und 230 V Wechselspannung integrieren werden. [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
MySweetHome schrieb: Ich versuche gerade die An- und Auszeiten des Brenners zu ermitteln. Dazu gleich mal 2 Fragen: Wenn ich darüber die aktuelle Heizlast bei 0°C AT ermittelt habe, wie extrapoliere ich diese auf -11...
schorni1 schrieb: An sich : TOP Kessel (aber halt HEIZwert) und TOP Brenner (aber halt einstufig) Wenn die Anlage ECHT bei 5°C so 50/50 ausgelastet ist, dann wäre sie genau passend dimensioniert! "Eine Stunde brennen...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik