Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
25.09.2014
Das Si-Einheitenzeichen K (Kelvin) ist die gesetzliche Einheit für die thermodynamischen Temperatur.

Das Si-Einheitenzeichen K (Kelvin*) ist die gesetzliche Einheit für die thermodynamischen Temperatur. Es wird auch zur Angabe von Temperaturdifferenzen in der Thermodynamik, Wärmeübertragung, Naturwissenschaft und Technik verwendet. In Deutschland, Österreich, Schweiz und anderen europäischen Ländern gilt auch das Einheitenzeichen °C (Grad Celsius) als gesetzliche Einheit für die Angabe von Celsius-Temperaturen und deren Differenzen. Das Formelzeichen der Größe für Kelvinangaben ist T, für die Dimension ist es θ (Theta), für die Temperaturdifferenz sind es ΔT (Delta T) oder Δδ (Delta Theta).
* Die Einheit Kelvin wurde aufgrund der thermodynamische Temperaturskala von William Thomson (Lord Kelvin) eingeführt.

0 °C entsprechen 273,15 K

Der absoluten Nullpunkt der Kelvinskala liegt bei -273,15 °C. Diese Temperatur ist jedoch nach dem Nernstschen Wärmesatz (der absolute Nullpunkt der Temperatur kann nicht erreicht werden) nicht messbar und nicht erreichbar.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik