Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
13.06.2011
Besonders häufig werden Edelstahlspiral- oder Wellrohr-, aber auch Kupferrohrsysteme, in den thermischen Solaranlagen eingebaut. Hier gibt es die Rohe fertiggedämmt und mit eingelegter Steuerleitung für die Solarregelung.
WATERWAY® Twinway/Oneway
 WATERWAY® Twinway/Oneway
Quelle: WATER WAY Engineering GmbH
Thermaflex®
 Thermaflex®
Quelle: Thermaflex Isolierprodukte GmbH
AEROLINE CU SPLIT Doppelrohr und AEROLINE CU PRO
 AEROLINE CU SPLIT Doppelrohr und AEROLINE CU PRO
Quelle: AEROLINE TUBE SYSTEMS Baumann GmbH
Besonders häufig werden Edelstahlspiral- oder Wellrohr-, aber auch Kupferrohrsysteme, in den thermischen Solaranlagen eingebaut. Hier gibt es die Rohe fertiggedämmt und mit eingelegter Steuerleitung für die Solarregelung.

Die flexibles Edelstahlspiral- oder Wellrohre und die Kupferrohre sind als Vor- und Rücklauf für die Solaranlagen mit einer witterungsbeständigen, UV-stabilen und PVC-freien Wärmedämmung versehen. Diese sorgt für eine durchgängige Temperatur-beständigkeit. Außerdem ist eine Silikon-Fühlerleitung für den Temperatursensor integriert. Durch das endlos zu verlegende, komplette Rohrsystem ergibt sich eine schnelle und einfache Verlegung. Die einzelgedämmten Rohre können vor den Anschlüssen an den Kollektoren und dem Speicher problemlos voneinander getrennt werden.

Spiralrohr- und Wellrohrsysteme sind aus korrosionsbeständigem Edelstahl (V4A - 1.4404).  Der zulässige Temperatur-einsatzbereich liegt zwischen -100°C bis 350°C und halten bei 200 °C einen Druck von 16 bar stand. Die Längenausdehnung bei einer Temperatur von 150 °C und einem Druck von PN 4 ist 1 mm pro Meter.

Wenn derartige Systeme eingesetzt werden, dürfen nur die zu dem System passenden Zubehörteile (z. B. Fittings, Verschraubungen, Endstücke für die Dämmschichten ) verwendet werden.
Rohrverbindung
Quelle: Thermaflex Isolierprodukte GmbH
Wenn derartige Systeme eingesetzt werden, dürfen nur die zu dem System passenden Zubehörteile (z. B. Fittings, Verschraubungen, Schnellkupplungen, Endstücke für die Dämmschichten ) verwendet werden.

So sollten z. B. Schnellkupplungen verwendet werden, die metallisch dichtend, ohne Dichtring aus Fremdmaterial hergestellt und bis 10 bar Druck und einer Temperatur bis + 200 °C eingesetzt werden können.
Nanosun²-Schläuche
Nanosun²-Schläuche
 Nanosun²-Schläuche
Quelle: Aktarus Group Srl
Bei den flexiblen Nanosun²-Leitungen wird der Dämmstoff Aspen Aerogel verwendet. Dieser Dämmstoff kann 4x dünner (5 mm) als andere Dämmstoffe gewählt werden, weil die thermischen Leitfähigkeit 0,014 W/mK beträgt. .Die Einsatztempteratur liegt zwischen – 200 und + 200 °C.

Die zwei verbundenen Nanosun²-Schläuche sind von einem TiO2 PVC-Mantel mit Gewebeeinlage bedeckt, der vor atmosphärische Einflüssen, Insekten, Nagetieren und Vögeln (Anti-Pick-System) schützt und beinhaltet auch das Kabel des Temperatursensors. Diese Rohre werden nicht mit Rohrhalter, sondern an der Dämmstoffummatelung befestigt
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
tricktracker schrieb: Die Definition Glanzruss hätt ich mal gern auf einem Foto gesehen. Schimmerts denn nur ein wenig wenns Licht drauf kommt...
HP02 schrieb: Wäremepumpe: Vor-Rücklauf liegt so zwischen 33 und 40 Grad, wobei die Spreizung typ. 2 Grad ist. Heist bei 33° Rücklauf...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Haustechnische Softwarelösungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik