Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Autoren
OldBo
25.08.2011
Erdhäuser sind vollständig oder zum Teil unterirdisch und mit einer Erdschicht bedeckt. Die Gebäudehülle besteht aus runden Formen und Kuppeln. Dadurch ergibt sich eine kleinstmögliche Hüllfläche im Verhältnis zur Grund- und Nutzfläche und es entsteht ein geringerer Wärmeaustausch gegenüber konventionellen Häusern.
Erdhäuser
 Erdhäuser
Quelle: vetsch architektur ag
Erdhäuser sind vollständig oder zum Teil unterirdisch und mit einer Erdschicht bedeckt. Die Gebäudehülle besteht aus runden Formen und Kuppeln. Dadurch ergibt sich eine kleinstmögliche Hüllfläche im Verhältnis zur Grund- und Nutzfläche und es entsteht ein geringerer Wärmeaustausch gegenüber konventionellen Häusern.

Ein angenehmes Raumklima besteht über das ganze Jahr, da die Erdschicht, die das Haus bedeckt, eine Aufwärmung der Außenhülle und eine Erwärmung der Innenräume verhindert. Die Fenster sollten so angelegt sein, dass der Wärmeeintrag im Sommer gering und im Winter möglichst groß ist.

Wenn der Kühleffekt durch diese Bauweise nicht hoch genug sein, so kann man z. B. die Bodenplatte mit dem Erdreich thermisch verbinden, um im Sommer die Wärme an das Erdreich abzugeben. Ein weiterer Vorteil der Erdhäuser ist, dass im Winter die kleine Hüllfläche weniger Wärmeenergie von Innen nach Außen abgibt. Die Erdschicht sorgt nicht nur für Schatten, sondern dient dem Gebäude auch als zusätzliche Dämmschicht. Zudem ist auch die thermische Kopplung der erdberührten Bauteile an das umgebene Erdreich zur Wärmegewinnung nutzbar.

Ein weiterer Vorteil ist die Luftfeuchtigkeit um die 50 %, ganz im Gegensatz zu den überheizten winterlichen Räumen in konventionellen Häusern und der damit zu geringen, relativen Luftfeuchtigkeit. Für ein optimales, ausgeglichenes Wohnklima sorgt ausserdem der Lehm-Putz, der auf die Wände aufgetragen wird. Die Luftdichtheit der Erdhäuser stellt eine ideale Voraussetzung für eine kontrollierte Komfortlüftung dar.

Über breite Glassfassaden sind die Räume ausreichend hell. Bäder und Nebenräume können mit Oblichtkuppeln oder Lichtkamine belichtet werden.
Quellen
vetsch architektur ag
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
hanssanitaer schrieb: Druckverlust sollte unter 100mbar bleiben. Bei 3 l/min kannst...
I-Iarry schrieb: Hallo, für eine Dunstabzugshaube mit seinem hohen Luftstrom...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik