Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Autoren
OldBo
09.09.2013
In der Haustechnik kommt das Heizelementschweißen (Polyfusions-Schweißverfahren) zum Einsatz. Die Kunststoffrohre werden ohne Zusatzwerkstoff gefügt, wobei die Erwärmung durch den direkten Kontakt mit der Wärmequelle erfolgt
Heizwendelschweißen - Arbeitsablauf
 Heizwendelschweißen - Arbeitsablauf
Quelle: Bosy
Heizwendelschweißgerät
 Heizwendelschweißgerät
Quelle: ROTHENBERGER Werkzeuge GmbH
PVC-, PE-, PB- und PP-Rohr (Thermoplaste) können mit Spezialwerkzeugen verschweißt werden. In der Haustechnik kommt das Heizelementschweißen (Polyfusions-Schweißverfahren) zum Einsatz. Schweißverbindungen - Kunststoffrohr werden ohne Zusatzwerkstoff gefügt, wobei die Erwärmung durch den direkten Kontakt mit der Wärmequelle erfolgt.

Kunststoffrohre aus PE-HD und PB in der Gas- und Wasserversorgung werden hauptsächlich durch Heizwendelschweißen verbunden. Dieses Verfahren ist inzwischen so weit automatisiert, dass Rohr- und werkstoffspezifische Daten über Strichcode oder Magnetkarten eingelesen oder über codierte Anschlüsse am Heizwendelfitting durch die Stromkabel auf das Schweißgerät übertragen werden. Der Schweißvorgang läuft automatisch ab.

Die zur Plastifizierung (Aufschmelzung) der Fügestelle in der Muffe und an den Rohrenden findet durch in den Fitting eingebetteten Heizdrähte. Bei der Stromzufuhr wird das Material auf ca. 220 bis 280 °C (materialabhängig) erhitzt und dadurch aufgeschmolzen. Der notwendige Fügedruck wird durch die Wärmeausdehnung des erhitzten Kunststoffes erreicht. Dies setzt eine spezielle Haltevorrichtung oder Rohrfixierung voraus, damit es zwischen den Rohrenden und dem Heizwendelfitting keine axialen Ausweichbewegungen gibt.

Das Heizwendelschweißen muss besonders sorgfältig durchgeführt werden, damit die Verbindung dauerhaft dicht ist. Die Rohrenden müssen staub- und fettfrei gemacht und teilweise mit speziellem Rohrschälwerkzeug am Umfang abgeschält werden. Auch die Schweißfittings mit den integrierten Anschlussbuchsen sollten erst unmittelbar vor dem Schweißen aus ihrer Verpackung genommen und die inneren Fügeflächen dabei nicht berührt werden. Die Verbindungsflächen müssen vollkommen fett- und staubfrei sein und bleiben.

Die Herstellerangaben sind unbedingt einzuhalten, damit Erwärmung und Fügedruck ausreichen.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
WiggleWiggle schrieb: Hallo Leute, Bei einer meiner Begehungen bin ich auf folgendes...
foreigner schrieb: Hallo, ich brauche eure Einschätzung zum Thema Kondensat / Kondensatablauf...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Environmental & Energy Solutions
Lüftungs- und Klimatechnik vom Produkt zum System
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik