Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Autoren
OldBo
14.02.2023
Neben dem altersbedingten Ersatz eines alten Öltanks mit einem neuen Tank oder ein schadensbedingter Austausch des alten Tanks stellt sich auch bei der zunehmenden Umrüstung vom Heizöl zu anderen Erwärmungsarten (z. B. Strom [Wärmepumpen], Pellets, Gas) die Frage, wie man mit den Öltanks umgeht.

Neben dem altersbedingten Ersatz eines alten Öltanks mit einem neuen Tank oder ein schadensbedingter Austausch des alten Tanks stellt sich auch bei der zunehmenden Umrüstung vom Heizöl zu anderen Erwärmungsarten (z. B. Strom [Wärmepumpen], Pellets, Gas) die Frage, wie man mit den Öltanks umgeht.

Hier bieten sich eine Entsorgung, eine Stilllegung oder eine Umrüstung der Tanks an.
Der Betreiber einer Öltankanlage ist verpflichtet, einen "Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsrecht" (Berechtigung bzw. Zertifizierung nach § 62 AwSV) mit der Stilllegung und/oder Entsorgung des/der alten Öltanks zu beauftragen. Die Grundlage sind in den Vorschriften des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) und der "Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen" (AwSV) festgelegt.

Stilllegung
Wenn ein Heizöltank nicht entsorgt werden soll, dann wird er stillgelegt. Hier unterscheidet man zwischen einer vorrübergehenden und einer endgültigen Stilllegung.

Bei der vorübergehenden Stilllegung werden die Tankanlage und die Rohrleitungen gereinigt. Das Leckanzeige- bzw. Leckschutzsystem im Heizöltank und eventuelle Innenhüllen müssen in Betrieb bleiben. Bei einer vorübergehenden Stilllegung eines Erdtanks oder einer oberirdischen Tankanlage mit mehr als 10.000 Liter Fassungsvermögen müssen weiterhin die vorgeschriebenen Tankprüfungen durchgeführt werden (In Wasserschutzgebieten alle 2,5 Jahre, ansonsten alle 5 Jahre Prüfung von einem zugelassenen Sachverständigen).

Bei der endgültige Stilllegung muss das Leckanzeige- bzw. Leckschutzsystem und die Innenhüllen demontiert werden. Bei doppelwandigen Tanks mit Flüssigkeitsüberwachung müssen die Tankzwischenwände angebohrt, die Prüfflüssigkeiten entfernt und dann entsorgt werden. Danach sollte der Heizöltank mit einem festen Stoff (Kies, Sand, Porenbeton) befüllt oder vollständig ausgebaut werden. Über die Tankbefüllung entscheidet die zuständige Behörde. Eine endgültige Stilllegung und Verfüllung wird i.d.R. bei Erdtanks angewendet.

Bei der vorübergehenden und der endgültigen Stilllegung des Heizöltanks ist eine Abnahme durch einen zertifizierten Sachverständigen notwendig.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
WiggleWiggle schrieb: Hallo Leute, Bei einer meiner Begehungen bin ich auf folgendes Ventil gestoßen: Kann mir jemand den Hersteller und das Modell nennen? Viele Grüße
foreigner schrieb: Hallo, ich brauche eure Einschätzung zum Thema Kondensat / Kondensatablauf bei einem Gasbrennwertgerät. In unserem Einfamilienhaus (Bj. 2004) ist eine Buderus Gastherme Logamax plus GB142 verbaut, angeschlossen...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik