Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
24.10.2015
Quellwasser ist frei zutage tretendes Grundwasser aus unterirdischen Wasservorkommen und eine Unterform des Mineralwassers. Es kommt hauptsächlich in den Mittelgebirgen und im Alpenraum vor.

Eine Unterform des Mineralwassers ist Quellwasser. Es handelt sich um frei zutage tretendes Grundwasser aus unterirdischen Wasservorkommen. Dabei handelt es sich um Oberflächenwasser, das auf seinem Weg in die Tiefe verschiedene Gesteinsschichten durchläuft und dadurch natürlich gefiltert wird. Bei dem Vorgang lösen sich Mineralsalze und Spurenelemente aus dem Gestein. Das Wasser bekommt einen speziellen Geschmack und bestimmte physiologische Wirkungen. Es kommt hauptsächlich in den Mittelgebirgen und im Alpenraum vor. In den meisten Fällen ist es so rein, dass es als Mineralwasser abgefüllt oder als Trinkwasser verwendet werden kann. Oberflächennahes Quellwasser ist nicht immer als Trinkwasser geeignet.

Für den Austritt des Grundwassers gibt es verschiedene Quellarten.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Jens99 schrieb: Hi Wolfgang, Das wär toll wenn du Mal nachschauen könntest . Wie würde ich dann ein wickelfalzrohr durch eine Porenbetonwand isoliert durchführen, sodass kein tauwasserausfall erfolgt? Oder wäre der...
daniel19 schrieb: Das hört sich doch schonmal gut an solche Werte wie unten ;) Der Kessel ist schon längers defekt, aktuell haben wir nochmals so ein Dichtmittel reingefüllt .... MAG ist erst erneuert wurden .. Aktuell...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik