Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
14.09.2015
Ein Kappenventil, in kleinen Anlagen auch "Schnellkupplung", wird vor dem Membrandruckausdehnungsgefäß in Heizungsanlagen nach DIN EN 12828 oder Solaranlagen eingebaut. Das Absperrventil ist mit einer Kappe und Plombe gegen unbeabsichtigtes Schließen gesichert.
Kappenventil mit Entwässerung
 Kappenventil mit Entwässerung
Quelle: AFRISO-EURO-INDEX GmbH
Schnellkupplung
 Schnellkupplung
Quelle: Bosy
Kappenventil für Großanlagen
 Kappenventil für Großanlagen
Quelle: Bosy
Ein Kappenventil, in kleinen Anlagen auch eine "Schnellkupplung", wird in der Ausdehnungsleitung vor dem Membrandruck-Ausdehnungsgefäß (MAG) in Heizungsanlagen nach DIN EN 12828 oder in Solar- und Kühlsystemen eingebaut. Das Absperrventil ist mit einer Kappe und Plombe gegen unbeabsichtigtes Schließen gesichert. Sie sind für einen Nenndruck von PN 10 und einer max. Betriebstemperatur von 120 °C geeignet.

Bei der vorgeschriebenen Funktionsprüfung (Einstellen und Prüfen des Vordruckes) oder beim Austausch, kann das Membrandruck-Ausdehnungsgefäß (MAG) von der Heizungs- oder Solaranlage getrennt und an der Entwässerung entleert (drucklos gemacht) und wieder befüllt werden.

Bei der Dichtheitsprüfung schützt es die Membrane vor einem zu hohen Prüfdruck.

Der Begriff "Schnellkupplung" ist eigentlich nicht richtig, weil das Verbindungen in Wasser-, Hydraulik- und Pneumatiksystemen sind. Aber sie funktionieren wie "Kupplungen", die durch das Lösen der Verschraubung dicht schließen.

Eine Schnellkupplung hat den Nachteil, dass das Bauteil keine Entleerungs- und Fülleinrichtung hat. Dadurch ist ein Drucklosmachen des Gefäßes "mühsam".

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
derjoerg schrieb: die Fussbodenheizung hat ein delta T von 20°C, au Weia. Da sollte man eher 5° C haben oder verwechselst Du FBH und Heizkörper-Heizkreis? Ich habe jetzt verstanden dass du 2 Heizkreise hast, den einen...
Noch_a_Waidler schrieb: Guten Morgen! Als erstes nochmal Danke für die vielen Antworten! Langsam bekomme ich zumindest ein grobes Gefühl für die Anlagenparameter, innerhalb derer man die WP optimal betreiben sollte. Jetzt...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Sockelleisten, Heizkörperanschlüsse
und Steigstrangprofile
Haustechnische Softwarelösungen
Die ganze Heizung aus einer Hand
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik