Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
16.04.2015
Glasschaum (Schaumglas) wird aus Quarzsand mit Spezialzusätzen (z. B. Feldspat, Calciumcarboat, Eisenoxyd) und/oder aus Altglas hergestellt.
Glasschaum - Schotter - Dämmplatte
 Glasschaum - Schotter - Dämmplatte
Quelle: German Geo Construction GmbH
Einsatzgebiete von Glasschaum
 Einsatzgebiete von Glasschaum
Quelle: TECHNOpor Handels GmbH
Schaumglas (Glasschaum) wird aus Quarzsand mit Spezialzusätzen (z. B. Feldspat, Calciumcarboat, Eisenoxyd) und/oder aus Altglas hergestellt. Das geschmolzene Glas wird abgekühlt, zerkleinert und zu Pulver gemahlen. Nach dem Zumischen von Kohlenstoffpulver oxydiert der Kohlenstoff in Öfen über 1.000 °C, es bilden sich Gasblasen, die den Aufschäumprozeß auslösen. Dabei entstehen geringe Mengen Schwefelwasserstoff aus dem Schwefelanteil im Kohlenstoff, der in den Zellen bleibt und evtl. bei der Verarbeitung ausgasen, was zu einem fauligen Geruch führen kann.

Schaumglas (Glasschaum) hat eine hohe Druckfestigkeit, nimmt kein Wasser auf (kapillarbrechend), ist formstabil, unverrottbar, schädlingssicher und frostbeständig. Außerdem ist es wärmedämmend, schalldämpfend und gleichzeitig für Lasteintragung geeignet.

Schaumglas (Glasschaum) wird als Granulat (Blähglas) bzw. Schotter und Platten angegeboten. Die Einsatzbereiche sind vielfältig (unter Bodenplatten, Drainageschicht, Außenwand-, Flachdach-, Trittschall- und Perimeterdämmung).

Dämmbeton
TECHNOlith - Konstruktions Dämmbeton
 TECHNOlith - Konstruktions Dämmbeton
Quelle: TECHNOpor Handels GmbH
Für die Herstellung von TECHNOlith - Konstruktions Dämmbeton wird TECHNOpor Glasschaum-Granulat als Zuschlagstoff eingesetzt. Das porige Glasschaum-Granulat verbindet sich sehr gut mit dem geschäumten Bindemittel (ca. 20 - 25 Vol.% Luftporenanteil).

Durch die monolithische Bauweise (vor Ort gegossen) ergeben sich kurze Bauzeiten. Der Dämmbeton ist wärmedämmend, schalldämmend, wärmebrückenfrei, wasserdicht und frostbeständig.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
majustin schrieb: Was den Wassernachlauf betrifft, ist die Frage, wie lange das Wasser nachläuft. Wichtig ist, das er überhaupt nach einiger Zeit aufhört. Wenn es gar nicht aufhört zu laufen, dann schließt der Wasserzulauf...
Mathias83 schrieb: Schon mal danke für die Tipps. Was das Protokoll vom Energieberater angeht muss ich nachsehen. Er empfahl uns nur als Maßnahme die Fenster zu erneuern und die Dämmung auf dem Dachboden. Das Dach selbst...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
Wasserbehandlung mit Zukunft
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik