Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
05.09.2019
Das Water Efficiency Label (WELL) ist ein Klassifizierungssystem, das von der europäische Sanitärarmaturenindustrie eingeführt wurde. Es soll den Kunden helfen, den Mehrwert von Armaturen und Brausen in Bezug auf Effizienz (Wasser- und Energieverbrauch) und der Hygiene einfach zu erkennen.
Water Efficiency Label für Metris E2
 Water Efficiency Label für Metris E2
Quelle: Hansgrohe

Das Water Efficiency Label (WELL) ist ein Klassifizierungssystem, das von der europäische Sanitärarmaturenindustrie eingeführt wurde. Es soll den Kunden helfen, den Mehrwert von Armaturen und Brausen in Bezug auf Effizienz (Wasser- und Energieverbrauch) und der Hygiene einfach zu erkennen.
Das Klassifizierungssystem bewertet die Wasser- und Energie-Effizienz von Sanitär- und Küchenauslaufarmaturen, Duscharmaturen, Duschköpfen, Duschschläuchen, Urinal-Spülsysteme, WC-Spülsystemen und Zubehörteile und weist sie in Klassen von A bis D zu.
Wannenfüllarmaturen, Armaturen (z. B. Eckventile, Gerätearmaturen) für den Anschluss von wasserversorgten Haushaltsgeräten und Armaturen zur Gartenbewässerung sind von der Klassifizierung ausgenommen.
Bewertungskategorien für Sanitär-, Küchenauslauf- und Duscharmaturen, Duschköpfe und Duschschläuche sind Durchflussmenge, Temperatur und Zeit. Für Urinal- und WC- Spülsysteme sind Spülvolumen, Spülprogramm und Hygiene wichtige Kriterien. In diesen Kategorien sind jeweils maximal zwei Sterne erreichbar, wobei je nach Anwendungsgebiet zwischen Armaturen für den häuslichen Bereich (Home) und den öffentlich-gewerblichen Bereich (Public) unterschieden wird. Armaturen für den öffentlichen Bereich erhalten bis zu sechs Sterne (Effizienzklassen A bis F), Armaturen für den privaten Bereich maximal vier Sterne (Effizienzklassen A bis D). Die Klassifizierung gilt für fünf Jahre; eine Verlängerung um weitere fünf Jahre ist möglich.

Ein Beispiel:
Kostenersparnis mit Brief und Siegel
Durch die WELL-Noten wird dem Unternehmen Hansgrohe der erfolgreiche Einsatz nachhaltiger Technologien bestätigt. Durch Luftbeimischung bleibt der Wasserstrahl sowohl bei den Armaturen als auch bei den Brausen weich und voluminös.

Geprüft wurde die Durchflussmenge unabhängig von den Wasserdruckwerten sowie die Möglichkeit, das Wasser auf eine bestimmte Temperatur zu begrenzen. Die Waschtischmischer »Focus«, »Talis« und »Metris« weisen dank der »EcoSmart«-Technologie einen niedrigen Durchfluss von etwa 5 Litern Wasser pro Minute auf. Damit erreichten sie zwei Sterne in dieser Bewertungskategorie. Bei allen drei Mischern lässt sich die Temperatur manuell einstellen. Ebenso kann auch die maximale Höchsttemperatur durch einfaches Voreinstellen an der Kartusche im Inneren der Armatur festgelegt werden. Diese beiden vom Durchfluss unabhängigen Temperatureinstellungen brachten zwei weitere Sterne. Damit gehören die drei Hansgrohe Armaturen zur bestmöglichen Klasse A in der Kategorie »Home« für den häuslichen Bereich.

Mit der Wasser- und Energiesparbrause »Crometta 85 Green« reichte Hansgrohe als erster Hersteller eine Handbrause zur Zertifizierung ein und bekam dafür in der Kategorie »Upgrade Volume« für Armaturenkombinationen die Bestnote. Auf etwa sechs Liter pro Minute begrenzt hier die EcoSmart-Technologie den Durchfluss bei gleich bleibend hohem Duschkomfort.

Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
PaulSch schrieb: Super, danke Euch! Das hilft mir extrem weiter bzw. wenn es jetzt an die Anfrage beim Profi geht. Die Ziegel habe ich vielleicht nicht mehr da, zumindest nicht in der Menge, aber das Dach ist wie gesagt...
kathrin schrieb: @Mechatroniker Vielen Dank für die interessanten Zahlen! Grob überschlagen kommst du auf etwa 35000 kWh (Output) in 5 Jahren für Heizung und WW, also etwa 7000 kWh für gut 170 m2, also rund 40 kWh/m2a...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
ENERGIE- UND SANITÄRSYSTEME
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik