Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
09.09.2009
Bei der Flüssigkeitskühlung werden Rohrbündelverdampfereingesetzt. Das Hauptanwendungsgebiet sind Kaltwassersätze zur Kaltwassererzeugung. In einem zylindrischen Stahlbehälter befindet sich ein Rohrbündel, in dem das Kältemittel verdampft (Prinzip der Trockenexpansion).
Rohrbündelverdampfer
 Rohrbündelverdampfer
Quelle: CIAT
Bei der Flüssigkeitskühlung werden Rohrbündelverdampfereingesetzt. Das Hauptanwendungsgebiet sind Kaltwassersätze zur Kaltwassererzeugung. In einem zylindrischen Stahlbehälter befindet sich ein Rohrbündel, in dem das Kältemittel verdampft (Prinzip der Trockenexpansion).

Zur Verbesserung der Wärmeübertragung werden Rippenrohre oder Rohre mit innerem Sternprofil verwendet. Im Gegenstrom fließt durch den Verdampfer das zu kühlende Wasser, das zur besseren Wärmeübertragung durch eingebaute Leitbleiche abwechselnd nach oben und unten geführt wird. Abnehmbare Umlenkdeckel an beiden Seiten erlauben eine Wartung des Kreislaufes. Das Rohrmaterial ist je nach Korrosionsschutzanforderung Kupfer, Messing, CuNi-Legierungen oder Edelstahl.

Die Anzahl der Kältemittelwege beeinflusst den Wärmeübergang sowie die Strömungsgeschwindigkeit und den Druckverlust des Kältemittels. Die Geschwindigkeit des zu kühlenden Mediums sollte zwischen 0,5 und 0,8 m/s, der Druckverlust nicht über 0,3 bar liegen. Rohrbündelverdampfer werden mit 1 bis 4 Kältemittelkreisen ausgeführt. Bei Temperaturen unter 0 °C wird ein Wasser-Glykol-Gemisch verwendet. Zur Sicherheit gegen Einfrieren sind Strömungswächter, Frostschutzthermostate und Verdampferdruckregler vorzusehen.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
micha_el schrieb: Kann man die BW-Bereitung zu einem Zeitpunk starten wenn das Geräusch nicht stört? ich vermute die Funktion ist dazu da, kein heisses Wasser zu den Heizkörpern/FBH zu lassen. Mit max Pumpendrehzahl...
lukashen schrieb: Hi, Deine Einrohrheizung könnte mit Saugdüsen realisiert sein (ist im verlinkten Artikel sehr gut beschrieben). Das Prinzip sollte man so lassen. Damit ein neuer Heizkörper funktioniert, muss ein passendes...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Environmental & Energy Solutions
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik