Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
20.04.2010
Telefonie-Schalldämpfer sind spezielle Rohrschalldämpfer, die in die Lüftungskanäle eingebaut werden, die von dem Zentralgerät oder der Verteilleitung zu den Auslässen vieler nebeneinanderliegender Räume geführt werden.
Telefonieschalldämpfer für Rundauslässe
 Telefonieschalldämpfer für Rundauslässe
Quelle: Schako
Telefonieschalldämpfer für Schlitzauslässe
 Telefonieschalldämpfer für Schlitzauslässe
Quelle: Schako
Telefonie-Schalldämpfer sind spezielle Rohrschalldämpfer, die in die Lüftungskanäle eingebaut werden, die von dem Zentralgerät oder der Verteilleitung zu den Auslässen vieler nebeneinanderliegender Räume geführt werden. Bei dieser Kanalanordnung besteht die Möglichkeit, dass Luft- und Körperschall durch die Kanäle übertragen werden können. Zur Vermeidung dieser Schallnebenwegübertragung ist der Telefonieschalldämpfer bestens geeignet.

Wenn Zu- und Abluftkanäle in Zwischendecken installiert werden, dann können Schlitzauslassanschlusskästen mit integriertem Telefonieschalldämpfer eingesetzt werden. Dieser Schalldämpfer übernimmt die gleiche Funktion wie die bisher in das Kanalnetz separat eingesetzten Telefonieschalldämpfer, für die selten ausreichend Platz zur Verfügung steht. Die Übertragung von Telefonieschall durch das Leitungsnetz wird somit effektiv verhindert.

Der Schlitzauslass-Anschlusskasten reduziert die Installationskosten, da auf zusätzliche Telefonieschalldämpfer verzichtet werden kann und durch den eingebauten Telefonieschalldämpfer entstehen keine Platzprobleme im Flurbereich. Dieses Bauteil ist besonders den Anforderungen im Trockenbau angepasst und kann komplett in leichte Trennwände integriert werden, wodurch die Zusammenarbeit zwischen den Gewerken Trockenbau und Klimatechnik erleichtert und Montagezeit eingespart wird.

Schalldämpfer in der Kontrollierten Wohnungslüftung
Flexible Rohrschalldämpfer
 Flexible Rohrschalldämpfer
Quelle: BerlinerLuft Technik GmbH
Flexibler Alu-Rohrschalldämpfer
 Flexibler Alu-Rohrschalldämpfer
Quelle: HTH Lufttechnische Anlagen Handelsg.mbH
In der "Kontrollierten Wohnungslüftung" - KWL - kommen andere Schalldämpfer zum Einsatz.

m Bereich der Luftverteilung können Rohrschalldämpfer zur Reduzierung der Ventilatorgeräusche und zur Verminderung der Drosselgeräusche der Volumenstromregelung eingesetzt werden. Um die Geräuschübertragung zwischen benachbarten Räumen durch die Luftleitungen zu unterbinden, werden sie als sogenannte Telefonieschalldämpfer in das Leitungssystem integriert.

Rohrschalldämpfer bestehen aus einem Außenmantel und einem gelochte Innenrohr aus verzinktem Stahlblech. Das Absorptions-material (z.B. Mineralfaser) ist nicht brennbar und wird in den Packungsdicken von 50 mm oder 100 mm eingesetzt. Zur besseren Verarbeitung gibt es diese Schalldämpfer auch aus flexiblen Alu-Rohr.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Sockenralf schrieb: Hallo, WW-Speicher im Popo Die Heizwendel hat vermutl....
Adrian Ketterer schrieb: Die WP geht nicht direkt in den fussboden, sondern in den 300...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Haustechnische Softwarelösungen
UP-fix
Messstationen
Verteilerstationen
Regelstationen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik