Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!
956

Sicherheitstechnische Einrichtungen - thermische Solaranlage

Autoren
OldBo
19.07.2015
Die Absicherung von geschlossenen Systemen muss sehr sorgfältig durchgeführt werden. Die sicherheitstechnischen Einrichtungen sollen Übertemperatur, Flüssigkeitsmangel, zu hohen Überdruck und Unterdruck verhindern.
Sicherheitstechnische Einrichtungen - thermische Solaranlage
 Sicherheitstechnische Einrichtungen - thermische Solaranlage
Quelle: Bosy
Die Absicherung von geschlossenen Systemen muss sehr sorgfältig durchgeführt werden. Die sicherheitstechnischen Einrichtungen sollen Übertemperatur, Flüssigkeitsmangel, zu hohen Überdruck und Unterdruck verhindern.

Da es in thermischen Sorlaranlagen besonders hohe Temperaturen (bis 300 °C) und hohe Drücke (je nach Sicherheitsventil bis 10 bar) geben kann, sind grundsätzlich ensprechende Bauteile einzubauen. Auch lässt sich die Wärmequelle "Sonne" nicht abschalten, also muss man z. B. bei Stromausfall damit rechnen, dass die Anlage in Stagnation geht. Wenn eine Anlage auf Grund falscher Betriebweise bzw. falscher Einstellung zu oft in die Stagnationsphase geht, dann kann die Solarflüssigkeit auscracken und die Leitungen und Bauteile verstopfen.

Grundsätzlich müssen thermische Solaranlagen in allen Betriebszuständen ohne besondere eingreifende Maßnahmen von außen eigenständig durchlaufen können. Nur durch solche eigensicheren Solaranlagen ist ein störungsfreier Betrieb bei entsprechender Wartung gewährleistet.

Richtig geplant und installiert hat das Steamback-Verfahren (Verdampfungs- oder Stagnations-System) im Gegensatz zu "Hochdruckanlagen" enorme Vorteile. Dabei geht die Anlage bei fehlender Wärmeabnahme, wenn der Pufferspeicher geladen ist oder die Umwälzpumpe ausfällt bzw. der Flüssigkeitsumlauf gestört ist, in eine gewollte Stagnation.

Damit die Anlage richtig funktioniert, müssen folgende Bauteile eingeplant werden:
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: 1. Definier mal "warm" in Grad Celsius? Kann ausgeschlossen werden, dass es nur erwärmtes Wasser ist weil es einfach länger evt in der Stichleitung stand? Oder kommt da dauerhaft "warmes" Wasser. 2....
hanssanitaer schrieb: Ich hoffe inständig, dass du das bei deinem Wissensstand nicht selber machst! Arbeiten an Elektroinstallationen sind Fachkräften vorbehalten, Arbeiten an Zähler und verplombten Bereichen gar einem konzessionierten...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
 
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik