Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
13.09.2018
Rohrleitungen, Richtungsänderungen (Winkel, Bogen, Abzweigungen) und Bauteile (Wärmeerzeuger, Armaturen) in Heizungs-, Trinkwasser, Regenwasser-, Solar-, Kühl-, Heizöl-, Gas- und Abwasseranlagen können durch verschiedene Verbindungstechniken miteinander verbunden werden.
Rohrleitungen, Richtungsänderungen (Winkel, Bogen, Abzweigungen) und Bauteile (Wärmeerzeuger, Armaturen) in Heizungs-, Trinkwasser, Regemnwasser-, Solar-, Kühl-, Heizöl-, Gas- und Abwasseranlagen können durch verschiedene Verbindungstechniken miteinander verbunden werden. Dabei sollte in einer Anlage möglichst die gleiche Verbindungsart verwendet werden. Außerdem müssen diese für den jeweiligen Verwendungszweck geignet und zugelassen sein und mit dem geigneten bzw. vorgeschrieben Werkzeug herstellt werden.

Die Rohrverbindungsarten werden immer umfangreicher. Besonders bei Rohrleitungssystemen hat man keine Wahl, welche Verbindungsart eingesetzt werden kann, weil viele Systemhersteller nur die Fittings zulassen, die zu dem jeweiligen System gehören. Probleme gibt es in diesen Fällen, wenn ein älteres System nicht mehr hergestellt wird oder der Hersteller nicht mehr vorhanden ist, weil dann die passenden Verbindungsteile fehlen.

Außerdem muss bei der Auswahl der Verbindungstechnik beachtet werden, an welcher Stelle im Gebäude die Verbindung eingesetzt wird. Hier unterscheidet man zwischen einer lösbaren Verbindung1 und unlösbaren Verbindung2.

1 Eine lösbare Verbindung kann jederzeit mit den geeigneten Werkzeug wieder auseinandergenommen und zusammengebaut werden.  Da diese Verbindungen durch typische Beanspruchungen (Verwindungen und thermischen Beanspruchungen) undicht werden können, müssen sie immer zugänglich sein, also dürfen sie z. B. nicht unter Putz oder unter dem Estrich verlegt werden.
2
 Eine unlösbare Verbindung ist auf Dauer dicht und kann nur durch die Zerstörung der Verbindung wieder gelöst werden. Aufgrund dieser Beschaffenheit darf diese Verbindungsart an jeder Stelle im Gebäude verwendet werden.
Lösbare Verbindungen
Verschraubung
Flanschverbindung
Gewindeverbindung
Klemmringverbindung
Schneidringverschraubung
Rohrkupplung
Steckverbindung
Manschettenverbindung
Muffenverbindung
unlösbare Verbindungen
Schweißverbindung
Lötverbindung
Gewindeverbindung
Klebeverbindung
Pressfittingverbindung
Schiebehülsenverbindung
(Klemmringverbindung)
(Schneidringverschraubung)
(Steckverbindung)
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
ThomasShmitt schrieb: Du bist auf dem richtigen Weg, hast es aber noch nicht ganz verstanden. Ich nehme mal an, dass Nachts keiner in der Halle ist, also wo sollte dann Feuchtigkeit herkommen? Die Luftfeuchtigkeit ist ja...
Do Mestos schrieb: nee, bitte nicht. Was helfen könnte, die Pumpe mal auf 5=100%, alle Heizkörper zu und dann mal mit zärtlicher Gewalt ein bischen dagegen klopfen. Kleiner Hammer oder Kopf vom Schraubendreher. Vielleicht...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Wasserbehandlung mit Zukunft
Mit Danfoss ist alles geregelt
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik