Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Artikel 41 bis 50 von 96
Seite: ..34567..
  TitleTeaserUrlImageUpdate DateShow Update Date
Artikel 41 bis 50 von 96
Seite: ..34567..
Stand: 18.02.2010 13:01:33
Welche Förderanforderungen werden gestellt? [zum Artikel]
Stand: 18.02.2010 13:04:06
Welchen Zweck verfolgen die Förderanforderungen? [zum Artikel]
Stand: 18.02.2010 13:09:11
Wie ist im Rahmen der Antragstellung die Jahresarbeitszahl zu ermitteln? [zum Artikel]
Stand: 18.02.2010 12:51:54
Was ist beim Einbau von Strom- (bzw. Gas-) und Wärmemengenzählern zu beachten? [zum Artikel]
Stand: 18.02.2010 12:34:37
Sind auch Sonderformen von Wärmepumpen förderfähig? [zum Artikel]
Stand: 18.02.2010 12:29:30
Muss ich die Förderung zurückzahlen, wenn im Betrieb andere Jahresarbeitszahlen ermittelt werden als vom Fachunternehmer im Rahmen der Antragstellung? [zum Artikel]
Stand: 30.09.2012 18:27:35
Bei geringen Kühllasten reicht die Leistung einer Fußbodenkühlung zur Raumkühlung aus Für höhere Kühllasten bietet sich die Deckenkühlung an. Bei der Fußbodenkühlung kann die Fußbodenheizung auch als Kühlfläche eingesetzt werden. [zum Artikel]
Stand: 13.06.2016 19:21:30
In besonders gut gedämmten Häusern reicht die Wärme aus, die man aus einer Kellerwand oder einer Bodenplatte dem Erdreich z. B. mit einer Wärmepumpe entziehen kann, um den notwendigen Wärmedarf des Hauses abzudecken. In den Bauteilen sind Rohrleitungen, wie sie in der Bauteilaktivierung eingesetzt werden, vorhanden. [zum Artikel]
Stand: 01.10.2018 11:38:39
Geothermie ist der Sammelbegriff für die oberflächennahe Geothermie und Tiefengeothermie. Die Temperatur dicht unter der Erdoberfläche beträgt im Mittel etwa 10 °C und nimmt zum Erdinneren hin um etwa 3 °C pro 100 m Tiefe zu. [zum Artikel]
Stand: 04.09.2015 21:36:45
Vom Lagerfeuer zu modernsten Haustechnik-Innovationen [zum Artikel]
Aktuelle Forenbeiträge
Turbotobi76 schrieb: Hi, Membran Ausdehnungsgefäß ? 35° sind viel zu viel für den Beginn. Generell sollte die maximale Temperatur beim Estrich trocken nicht viel höher als die später maximale VL Temperatur sein,...
HFrik schrieb: Also wenn ich das richtig lese bleibt vom Gebäude noch der alte Putz und die Dachziegel für einige Zeit übrig, sowie der Holzrahmen je nach dem in welchem Zustand der dann ist. (der für besser Schallschutz...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
 
Haustechnische Softwarelösungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik