Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Zustimmen" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ihre Cookie-Einstellungen

Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Autoren
OldBo
25.01.2018
Lehm hat hervorragende Eigenschaften für das Raumklima. Deswegen ist er auch für die Wand- und Deckenheizung besonders geeignet.
Lehmbauplatte naturbo clima
 Lehmbauplatte naturbo clima
Quelle: Lehmputz Trockenbausysteme GmbH & Co. KG
naturbo therm Wandheizungsplatten
 naturbo therm Wandheizungsplatten
Quelle: Lehmputz Trockenbausysteme GmbH & Co. KG

Lehm hat hervorragende Eigenschaften für das Raumklima. Deswegen ist er auch für die Wand- und Deckenheizung besonders geeignet. Die naturbo therm Wandheizungsplatten sind neben der Lehmbauplatte naturbo clima und der Lehmbauplatte naturbo windows ein Bestandteil des naturbo Lehmputz-Systems.

Lehm reguliert die Luftfeuchtigkeit. Mit Lehm verputzte Räume haben meistens eine konstante Luftfeuchte von ca. 45 % (+/- 5%) und liegt aus medizinischer Sicht im optimalen Bereich. Durch das hohe Sorptionsvermögen ist Lehm in der Lage, Wasserdampf aus der Luft zu binden und diesen bei Bedarf auch wieder abzugeben. Das ist z. B. im Badezimmer nach dem Duschen zu sehen, weil die Spiegel in der Regel nicht mehr beschlagen. Die Sorptionsfähigkeit von Lehm übersteigt die anderer Baustoffe meist um ein Vielfaches. Daraus resultiert eine erhebliche Verbesserung des Raumklimas, das von uns Menschen als besonders angenehm und behaglich empfunden wird.

Lehm ist ein zu 100 % natürlicher und umweltschonender Baustoff und weil Lehm im Gegensatz zu Mauerziegeln, Kalk oder Zement nicht gebrannt werden muss, weist er auch einen wesentlich niedrigeren Primärenergieinhalt (PEI: zur Erzeugung eines Produktes notwendiger Energieverbrauch) als andere Baustoffe auf und spart so bereits bei der Herstellung wertvolle Energie. Darüber hinaus entfallen bei Lehmbaustoffen aufwändige Recyclingverfahren. Bei all den hervorragenden Eigenschaften von Lehmputz stellt sich zu Recht die Frage, warum dieses Material keine größere Verbreitung gefunden hat. Die Antwort darauf ist einfach: Weil Lehm Feuchtigkeit sehr stark bindet, liegen die Trocknungszeiten für Lehmnassputz bei ca. 4 – 6 Wochen. In unserer heutigen Zeit haben die wenigsten Bauherren weder Zeit noch Geld (Baufinanzierungszins – längere Miete) dazu. Darüber hinaus bedingt der Einsatz von Lehmbaustoffen wegen des geringen industriellen Vorfertigungsgrades einen erheblich größeren Arbeitsaufwand. In Zeiten steigender Lohn- und Lohnnebenkosten sind dies denkbar ungünstige Voraussetzungen.

Montage der naturbo therm Platten
Aufbau einer naturbo Wandheizung
 Aufbau einer naturbo Wandheizung
Quelle: Lehmputz Trockenbausysteme GmbH & Co. KG
In allen naturbo therm Platten liegt ein Aluverbundrohr (11,6 mm). Die Rohre werden durch Presskupplungen miteinander verbunden. Stoßen zwei Platten auf der kurzen Seite aneinander, werden die Rohre in den Platten direkt miteinander verbunden. Stoßen zwei Platten an der langen Seite aneinander, werden diese durch das naturbo Aluverbundrohr (11,6 mm) miteinander verbunden, in dem der Rücklauf der ersten Platte mit dem Vorlauf der zweiten Platte verbunden# wird. Für Vor- und Rücklauf zum Plattensystem (Heizkreis) wird das naturbo Aluverbundrohr (16 mm) verwendet. Es verbindet den Heizkreis mit der Heizverteilung.
Es dürfen maximal 8 Platten aneinander angeschlossen werden. Wenn mehr Platten benötigt werden, muss ein neuer Heizkreis installiert werden, der auch mit einem (16 mm) Aluverbundrohr als Vor- und als Rücklauf angeschlossen wird.
Quellen
Lehmputz Trockenbausysteme GmbH & Co. KG
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Tolentino schrieb: Hallo liebe Forianer, während mein Hausbau bald beginnen kann, stelle ich mir dieses Jahr wie alle Jahre wieder die Frage, wie ich meine Heizung in der derzeit bewohnten ETW richtig steuern kann. Das...
Turbotobi76 schrieb: Die doppelten Systeme sind teuer, daran verdient man auch entsprechend gut. Gleichzeitig muss man sich nicht besonders viel Mühe bei Planung, Auslegung und Installation geben da durch die Gasheizung...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Pumpen, Motoren und Elektronik für
Steuerung und Regelungen
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik