Ihre Cookie-Einstellungen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit einem Klick auf "Alle akzeptieren" akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Die Daten, die durch die Cookies entstehen, werden für nicht personalisierte Analysen genutzt. Weitere Informationen finden Sie in den Einstellungen sowie in unseren Datenschutzhinweisen. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über Ihre anpassen. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Ihre Cookie-Einstellungen
Um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu bieten, setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite. Hier können Sie auswählen, welche Cookies Sie zulassen:
Privacy Icon
Erforderliche Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit Sie durch die Seiten navigieren und wesentliche Funktionen nutzen können. Dies umschließt die Reichweitenmessung durch INFOnline (IVW-Prüfung), die für den Betrieb des HaustechnikDialogs unerlässlich ist. Wir benutzen Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu ermitteln. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Privacy Icon
Optionale analytische Cookies
Diese Cookies helfen uns, das Nutzungsverhalten besser zu verstehen.Sie ermöglichen die Erhebung von Nutzungs- und Erkennungsmöglichkeiten durch Erst- oder Drittanbieter, in so genannten pseudonymen Nutzungsprofilen. Wir benutzen beispielsweise Analysecookies, um die Zahl der individuellen Besucher einer Webseite oder eines Dienstes zu ermitteln oder um andere Statistiken im Hinblick auf den Betrieb unserer Webseite zu erheben, als auch das Nutzerverhalten auf Basis anonymer und pseudonymer Informationen zu analysieren, wie Besucher mit der Webseite interagieren. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.
Datenschutzhinweise
Unsere News können Sie auch bequem als Newsletter erhalten!
1888

Wirkungs- und Nutzungsgrad einer Heizungsanlage

Autoren
OldBo
19.02.2022
Der Nutzungsgrad von Heizungsanlagen (Jahresnutzungsgrad) gibt an, wieviel von der im Energieträger gespeicherten Energie auch tatsächlich in einer gesamten Heizperiode genutzt werden kann. Hier wird meistens nur der Kesselwirkungsgrad, ofmals sogar nur der feuerungstechnische Wirkungsgrad, betrachtet.
Anlagenverluste
 Anlagenverluste
Quelle: Bosy
Der Nutzungsgrad von Heizungsanlagen (Jahresnutzungsgrad) gibt an, wieviel von der im Energieträger gespeicherten Energie auch tatsächlich in einer gesamten Heizperiode genutzt werden kann. Hier wird meistens nur der Kesselwirkungsgrad, ofmals sogar nur der feuerungstechnische Wirkungsgrad, betrachtet. Außerdem schwirren bei der Beurteilung einer Heizungsanlage viele verschiedene Begriffe (z. B. Kesselwirkungsgrad, Kesselauslastung, Jahres-Nutzungsgrad,  Jahres-Heizarbeit, Kesselauslastung, Norm-Nutzungsgrad) herum.

Die von den Kesselherstellern angegebenen Norm-Nutzungsgrade der Heizkessel nach DIN weichen erheblich von den Jahresnutzungsgraden einer Heizungsanlage ab, weil die Werte unter Testbedingungen nichts mit den Bedingungen in der Praxis zu tun haben. Bei dieser Betrachtung haben auch die Bereitschaftsverluste (Strahlungsverluste, konvektive Wärmeverluste und Verteilverluste) in Verbindung mit den Stillstandszeiten einen erheblichen Anteil auf den Nutzungsgrad. Die Stillstandszeiten sind besonders bei überdimensionierten Wärmeerzeugern und in Anlagen, die mit unnötig hohen Temperaturen betrieben werden, vorn Bedeutung.

Letztendlich ist die "Güte" einer Heizungsanlage nur am Anlagenwirkungsgrad festzustellen. Dieser setzt sich aus folgenden Faktoren zusammen:
Alle Verluste für sich gesehen, sind sind im Prozentsatz ziemlich niedrig, ergeben aber in der Gesamtheit doch einen schlechten Anlagenwirkungsgrad. Auch wenn viele sogenannte oder selbsternannte "Fachleute" immer wieder darauf hinweisen, dass einige Verluste in irgendeiner Weise dem Gebäude "zu Gute" kommen, so z. B. durch die Aufstellungsraumerwärmung (Erwärmung der Innenwände und der Raumdecke), durch warme Wand- und Fußbodenstreifen durch nicht oder schlecht gedämmte Rohrleitungen und durch einen warmen Schornstein, sollte jede nicht regelbare Wärmeabgabe so niedrig wie möglich sein. Aber auch Pufferspeicher mit den Anschlüssen und Anbindeleitungen, die oft mit hohen Temperaturen geladen werden, und Verteiler und Sammler können erhebliche Strahlungsverluste haben. So braucht man z. B. die Wärme in den Sommermonaten nicht im Gebäude.

Anlagenwirkungsgrad/Jahresnutzungsgrad - Durchschnittswerte:
- Holzkessel ca. 50 % (Gebläsekessel oder Retortenfeuerung [rostlose Feuerung] bis ca. 70 %)
- Ölkessel 77 %
- Gaskessel 77 %
- Gasthermen 80 %
- Gas-Brennwertkessel 89 bis 96 % (abhängig von der Vorlauftemperatur)
- Fernwärme 88 %
- Wärmepumpen (Erdreich, monovalent) Arbeitszahl 3 bis 3,5
- Bei ungedämmten Verteilleitungen sinkt der Jahresnutzungsgrad um etwa 4 %.
- Bei deutlich überdimensionierten Anlagen (Kesselleistung größer als zweifache Heizlast) sinkt der Jahresnutzungsgrad um 4 bis 7 %.
- Bei einer zentralen Trinkwassererwärmung auf die vorgeschriebenen Wassertemperaturen (60 °C) können die Werte erheblich niedriger sein.
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
michael13a schrieb: Hallo, ich hab aktuell das Problem, dass eine Jahre lange still gelegte Warmwasserleitung fast zu ist (siehe Bild). Die Warmwasserleitungen sind alle aus Kupfer. Der Wasserrückflussverhinderer wurde...
Kai H schrieb: Hallo, es soll demnächst der Estrich kommen. Die FBH liegt und ich frage micht, ob man das so akzeptieren kann oder nachgebessert werden sollte. Es wurden 20x2 Aluverbundrohre verlegt. Hier mal paar...
Gebäudetechniker SHK (m/w/d)
ConSoft, gegründet 1983, gehört heute mit 30 Mitarbeitern zu den beständigen Arbeitgebern in der Gebäudetechnik und gestaltet durch Programme, Sensorik und IoT-Lösungen die digitale Zukunft rund um das Gebäude. Unser Ziel ist es, die beste Unterstützung für die Umwelt schonende Gebäudebeheizung zu liefern. Sind Sie bereit mit uns den nächsten Schritt zu gehen?
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik