Cookies erleichtern die Bereitstellung der Dienste auf dieser Website. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Autoren
OldBo
27.01.2016
Das Baden in warmem oder kaltem Wasser diente schon immer der Körperreinigung, der Gesundheit und dem Wohlbefinden. Die ersten größeren Badeanlagen gab es in der Indus-Kultur (um 2500–1900 v. Chr.), die nicht nur zur Körperreinigung, sondern auch zu rituellen Zwecken verwendet wurden.
Das Baden in warmem oder kaltem Wasser diente schon immer der Körperreinigung, der Gesundheit und dem Wohlbefinden. Die ersten größeren Badeanlagen gab es in der Indus-Kultur (um 2500–1900 v. Chr.), die nicht nur zur Körperreinigung, sondern auch zu rituellen Zwecken verwendet wurden. Die Wasserversorgung erfolgte über Brunnen.

In Europa gab es im antiken Griechenland (2000 v. Chr.) die ersten privaten Baderäume und eine Kanalisation. Später entstanden öffentliche Badeanstalten mit einem Becken und Wannen sowie einem Salbraum. Von 500 bis 300 v. Chr. wurden im Römischen Reich die ersten größeren Bäder entwickelt.  In Mitteleuropa war im 12. und 13. Jahrhundert die Blütezeit der Badehäuser. Im 15. und 16. Jahrhundert wurden aufgrund einer unheilbaren Geschlechtskrankheit (Syphilis) die meisten öffentlichen Badehäuser geschlossen. Danach spielten beim Adel Parfum und Puder für die Körperpflege eine größere Rolle als Wasser. Aber gleichzeitig entstanden Mineralbäder und erste Kuranstalten.

Erst um 1900 werden auch in Bürgerhäusern separate Badezimmer eingerichtet, die eine Badewanne und ein Waschbecken enthielten.

Neben den unterschiedlich temperierten stillen oder bewegten Wasserbädern gibt es in Kureinrichtungen verschiedene medizinische Bäder. Heißluft-, Warmluft-, Dampf- Biodampfbäder und Infrarotwärmekaninen (IR-Sauna) werden in öffentlichen Bädern angeboten, die aber auch zunehmend in privaten Häusern eingebaut werden.

Wasserbad (Vollbad, Teilbad)
Medizinisches Bad
Duschbad
Heißluftbad (Sauna)
Warmluftbad
Dampfbad (
Caldarium - Hamam)
Biodampfbad (Sanarium)
Tepidarium (Wärmeraum)
Infrarotwärmekabine

Vor den Badeanwendungen sollte immer der Arzt befragt werden!
Weitere Funktionen
Aktuelle Forenbeiträge
Onklunk schrieb: Hallo, danke. Die roten Ringe kenne ich. In den Anschlüssen...
tunix schrieb: Hallo, meine Schwab 182.0400z tropft ebenso ganz wenig nach...
ANZEIGE
Hersteller-Anzeigen
Hochleistungsfähige, intelligente Systeme und Produkte für Bad und Sanitär
Hersteller von Tanks und Behältern aus
Kunststoff und Stahl
Wasserbehandlung mit Zukunft
SHKwissen nutzen
Wissensbereiche
Website-Statistik